strom.preisvergleich.de
Glühbirne und daneben verschieden hohe Münzstapel. Auf einem Münzstapel wächst ein kleines Pflänzchen und im Hintergrund ist Natur.

Ökostrom Vergleich für 2024!

Postleitzahl eingeben
Verbrauch
  • umweltfreundlicher Strom

  • bis zu 70% Stromkosten senken

  • kostenlos online wechseln und sparen

eKomi gold seal

SEHR GUT

4.8/ 5 Sterne(12754) Bewertungen

<p><p>PREISVERGLEICH.de ist <strong>Preis-/Leistungssieger</strong> unter allen getesteten Preisvergleichsportalen – das ergab eine Analyse der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien mbh (DtGV, dtgv.de/11273).</p>In der Studie '<strong>Deutscher Kunden-Award 2023/24</strong>' (11/2023) erreicht PREISVERGLEICH.de in der Kategorie Preis/Leistung den <strong>1. Platz</strong>.</br><p><img src='/content/Teaser/Siegelbilder/dtgv2023_strom.svg' title='DtGV 1. Platz Preis/Leistung'></p></p>
Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi gold seal
4.8/5
  • 12754 Bewertungen abgegeben

  • 94.48% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen

  • Inhalte

Mit Ökostrom bezeichnen wir Strom, der aus regenerativen Energiequellen stammt. Die bekanntesten erneuerbaren Energieträger für die Stromgewinnung sind Wind- und Wasserkraft sowie Biogas und Photovoltaikanlagen zur Nutzung der Sonnenenergie. Möchten Sie als Verbraucher zu umweltfreundlichem und nachhaltigem Ökostrom wechseln, tun Sie etwas für die deutsche Energiewende. Damit gehören Kernkraft, Kohle und Erdöl bald der Vergangenheit an. Neben Ökostrom sind grüner Strom und Naturstrom weitere Bezeichnungen für die Definition von Strom aus erneuerbaren Energiequellen.

Doch Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom. Statt tatsächlich Ökostrom zu beziehen, kann es sein, dass der Verbraucher mit einem bestimmten Produkt nur grüngewaschenen Graustrom, also konventionell gewonnenen Strom, bezieht. Diese Praxis ist durch einen Zertifikatehandel möglich.

Ökostrom Vergleich auf PREISVERGLEICH.de

Ökostrom vergleichenUm den Ökostrom Vergleich nutzen zu können, müssen zunächst die Postleitzahl und der Verbrauch in den Tarifrechner eintragen. Die Angabe der PLZ ist wichtig, um die Datenbank nach Anbietern und Tarifen zu durchsuchen, die an Ihrem Wohnort vertreten sind. Der geschätzte Verbrauch ist zudem von Bedeutung, um die Kosten ermitteln zu können. Danach erhalten Sie die zur Verfügung stehenden Angebote in preislich aufsteigender Reihenfolge aufgelistet.*

Sollen nur Ökostromanbieter im Preisvergleich gefiltert sein, so führen Sie bitte eine verfeinerte Suche durch. Hierzu setzen Sie bei der entsprechenden Suchoption einfach ein Häkchen bei "nur Ökostromtarife" und schon erscheinen ausschließlich Tarife mit Ökostrom. Ist ein günstiger Tarif für Sie dabei, können Sie mit einem Klick auf die Schaltfläche "zum Tarif" der Vertragsabschluss mit dem Anbieter einleiten. Hilfreiche Unterlagen sind die letzte Stromrechnung, die Bankverbindung und Ihre Zählernummer.

  • Postleitzahl und geschätzten Jahresverbrauch angeben
  • auf "Vergleichen" klicken und Ökostromtarif auswählen
  • Tarif online abschließen
Vergleichen Sie Ihren Stromanbieter
Postleitzahl eingeben
Ortsangabe
Verbrauch

7 Gründe für Ökostrom

  1. 1.

    Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt nahezu kein CO².*


    Windkraft erzeugt 8-16g CO² pro kWh Wasserkraft 4-14g CO² pro kWh Sonnenenergie 80-160g CO² pro kWh m Vergleich: Braunkohle erzeugt bis zu 980g CO² pro kWh

  2. 2.

    Der Abbau wertvoller Ressourcen wird vermindert.


    Bei der Gewinnung erneuerbarer Energien stehen uns Unmengen nachwachsender Ressourcen zur Verfügung. Fossile Energieträger sind hingegen endlich – Ihre Entstehung benötigt Millionen von Jahren, ist teilweise unersetzlich und dessen Abbau muss gemindert werden.

  3. 3.

    Naturstrom ist der beste Ersatz für Atomkraft.


    Die Gewinnung nuklearer Energie bedroht unsere Gesundheit und Umwelt in vielerlei Hinsichten: Die Entsorgung und der Abbau von Uran bürgen ein fatales Risiko für unsere Bevölkerung.

  4. 4.

    Ökostrom macht den deutschen Strommix grüner.


    Durch den Bezug eines Ökostrom-Tarifs sorgen Sie für einen höheren prozentualen Anteil an Ökostrom im Gesamtstrom von ganz Deutschland.

  5. 5.

    Die Energiewende wird gefördert.


    Bis 2050 klimaneutral: Mit dem Wechseln zum Vattenfall Ökostrom-Tarif leisten Sie Ihren Beitrag zum Energiewende-Ziel. In 30 Jahren soll Europa völlig treibhausgasneutral werden.

  6. 6.

    Ihr CO² Fußabdruck wird gemindert


    Jedes Jahr produziert eine Person in Deutschland ca. 11,17 Tonnen CO² in Deutschland. Wer zum Vattenfall-Ökostromtarif wechselt, reduziert seinen CO²-Fußabdruck erheblich. Bei einer vierköpfigen Familie summiert sich das schnell auf bis zu eine Tonne CO², die man durch nachhaltigen Ökostrom spart.

  7. 7.

    Ökostrom ist schnell beziehbar


    In nur wenigen Klicks können Sie Strom aus nachhaltigen Ressourcen beziehen: Wechseln Sie zum Ökostromanbieter Vattenfall und sparen Sie CO²-Emissionen im günstigen Ökostrom-Tarif.

*CO² wird trotzdem noch bei der Beschaffung von Rohstoffen oder der Produktion von Photovoltaikanlagen produziert.

Erneuerbare Energien & die EEG-Umlage

Bei der EEG-Umlage oder auch Ökostrom-Umlage handelt es sich um die Differenz zwischen Ausgaben und Einnahmen bei der Förderung erneuerbarer Energiequellen. Weil die Ausgaben die Einnahmen übersteigen, soll die EEG-Umlage im Rahmen der Energiewende den staatlich garantierten Preis für den eingespeisten Ökostrom der Ökostromanbieter sicherstellen. Die Ökostrom-Umlage gleicht die Preisschwankungen aus, die auf dem Strommarkt herrschen. Durch das Erneuerbare Energien Gesetz wird der Strompreis künstlich verteuert, weil mehr als der Marktpreis zu zahlen ist. Unternehmen, die energieintensive Herstellungsprozesse haben, sind von der EEG-Umlage befreit. Die Begründung ist, dass die entsprechenden Unternehmen international konkurrenzfähig bleiben sollen.

Im Jahr 2020 erreichte die EEG-Umlage mit 6,756 Cent pro kWh den zweithöchsten Wert seit ihrer Einführung. Dabei fiel die Umlage unabhängig davon an, ob Sie Strom aus regenerativen oder konventionellen Energiequellen beziehen. Im Jahr 2021 sank die Umlage zur Förderung der regenerativen Energien auf 6,5 pro kWh und im Januar 2022 bei rund 3,7 Cent pro kWh. Seit dem 01. Juli 2022 wird die EEG-Umlage für private Haushalte nicht länger erhoben und liegt demnach bei 0 Cent pro kWh. Und dennoch läuft die Energiewende auf Hochtouren.

Gütesiegel für Ökostrom

Gütesiegel sollen Vertrauen schaffen. Nutzen Sie unseren Ökostrom Vergleich und finden Sie die Tarife, die ein Gütesiegel vorweisen. Hier können Sie als Verbraucher davon ausgehen, dass bestimmte, definierte Kriterien vom Ökostromanbieter erfüllen. Vom TÜV Süd gibt es beispielsweise die Zertifizierungen EE01 und EE02. Ersteres garantiert, dass 100 % des Ökostroms aus erneuerbaren Energien gewonnen wurden und 30 % davon wiederum aus neuen Anlagen. Die im Ökostrom enthaltenen Preisaufschläge kommen dem Ausbau regenerativer Energien zugute. Letzteres stellt ebenfalls sicher, dass der Strom zu 100 % Öko ist und die Preisaufschläge reinvestiert werden.

Darüber hinaus können Sie als Kunde davon ausgehen, dass der produzierte Öko-Strom zeitgleich ins Netz eingespeist wird. Verbraucht der Strombezieher Energie, setzt er also voraus, dass diese soeben erst entstanden ist. Der Ökostrom Test zeigt, dass der grüne Strom preislich durchaus mit konventionellem Strom mithalten kann, somit ist Ökostrom für alle keine Utopie.


Ökostrom Anbieter im Vergleich

Der Ökostrommarkt in Deutschland boomt. Durch die Energiewende und die staatlichen Förderungen haben sich immer mehr Erzeuger dafür entschieden, auf ökologisch erneuerbare Energien zu vertrauen. Dies ist zu Ihrem Vorteil, sorgt der umkämpfte Markt doch dafür, dass die Netze und die Versorgungsqualität immer besser werden. Zugleich fallen die Preise der Ökostromanbieter.

ELOGICO

ELOGICO ist die Ökostrommarke der ENSTROGA. Das Haus stammt aus Berlin und vertraut auf Energie aus Wasserkraft. Die Tarife enthalten eine Preisgarantie. Dabei erfolgt die Bezahlung über monatliche Abschlagszahlungen. ELOGICO wurde von der Stiftung Warentest überprüft und erreichte unter den deutschen Stromanbietern in der Kategorie "Gesamtstrom" den ersten Platz. Zu ENSTROGA.

E.ON - Ökostrom

Als einer der größten Stromversorger Deutschlands bietet E.ON ebenfalls einen echten Ökostromtarif an. Der Tarif "Strom Öko" hat eine Mindestvertragslaufzeit von 12 bis 24 Monaten inkl. Preisgarantie. Bei seiner Stromerzeugung setzt der Anbieter vor allem auf Solarstrom. Zudem ist auch Biostrom erhältlich. Die Ökostromprodukte sind durch den TÜV Nord und den TÜV Süd zertifiziert. Zu E.ON Ökostrom

eprimo - PrimaKlima

Der Ökostrom von eprimo trägt den Namen PrimaKlima und stammt zu 100% aus Wasserkraft. Der Strom ist CO2-neutral und wird durch den Betrieb von Windrädern und Solarkollektoren ergänzt. Der TÜV Süd hat ein entsprechendes Zertifikat ausgestellt. Die Tarife haben eine Vertragslaufzeit von mindestens einem Jahr und berücksichtigen eine Preisgarantie von 12 Monaten. Zu eprimo PrimaKlima

E wie einfach – MeinÖkoTarif

Die "Grün & Günstig" Tarife bieten Ihnen Strom aus erneuerbaren Energien. Dabei entstehen keine Mehrkosten. Die Vertragslaufzeit liegt wie die Preisgarantie bei mindestens 12 Monaten. Der Strom ist aus Wasserkraft und durch ein entsprechendes Gütesiegel vom TÜV Süd zertifiziert. CO2-Emissionen gibt es nicht. Zu E wie einfach - Grün & Günstig Strom

Immergrün Energie

Immergrün Energie wirbt mit besonders günstigen Preisen im Ökostrombereich. Der Versorger bemüht sich darum, für jeden Kunden ein individuelles Angebot zu erstellen, das am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Dabei übernimmt Immergrün Energie für Sie beispielsweise auch den geplanten Wechsel des Stromanbieters. Zu Immergrün.

LichtBlick

LichtBlick ist Deutschlands größter unabhängiger Anbieter von ökologischem Strom. Mit 20 Jahren Erfahrung am Markt hat sich das Unternehmen als Versorger bewährt. Die Ökoenergie ist zertifiziert und wird aus deutscher Wasserkraft erzeugt. LichtBlick ist monatlich kündbar und verzichtet auf Vorkasse. Der Versorger stellt zudem Preisgarantien von bis zu sechs Monaten aus. Zu Lichtblick.

Naturstrom

Naturstrom ist ein Ökostromanbieter, den der BUND und NABU empfehlen. Der Anbieter vertraut auf Strom aus Wind- sowie Wasserkraft. Das Unternehmen verfügt über mehr als 20 Jahren Erfahrung. Bis heute arbeitet das Unternehmen nach der Politik, einen festen Anteil seiner Gewinne in neue Kraftwerke zu investieren, um auf diese Weise langfristige Preisstabilität zu bieten. Zu Naturstrom.

Octopus Energy - Grünstrom

Die Octopus Energy Germany GmbH bietet seit November 2020 günstige Ökostromtarife in Deutschland an. Das Unternehmen gehört zum britischen Energieanbieter Octopus, der sich ausschließlich auf klimafreundliche und CO2-neutrale Ökostrom-Angebote spezialisiert hat. Das besondere an den Angeboten sind die flexible Mindestvertragslaufzeit und Kündigungsfrist von lediglich einem Monat. Zu Octopus Energy

Vattenfall - Ökostrom

Mit dem Produkt ÖkoStrom24 bietet Vattenfall einen Tarif mit 100% Ökostrom an. Dieser ist eigens vom TÜV Nord zertifiziert und hat eine Vertragsdauer von maximal 24 Monaten. Der Tarif beinhaltet ebenfalls eine Preisgarantie von 24 Monaten. Der Ökostromanbieter Vattenfall setzt bereits seit Jahren auf erneuerbare Energien und betreibt über 40 aktive Windparks in Deutschland. Zu Vattenfall - Ökostrom

Kombiniert mit einer Wallbox von Vattenfall für Ihr Elektroauto sparen Sie nachhaltig viel Zeit & Geld.

Fragen und Antworten zu Ökostrom

  • Was kostet und bringt Ökostrom?
  • Wie viel Ökostrom wird in Deutschland produziert?
  • Wie kommt der Strom zu mir?
  • Wie kommt der Ökostrom in meine Steckdose?
  • Warum sollte ich zu umweltfreundlichen Strom wechseln?
  • Woran erkennt man guten Ökostrom?
  • Worauf sollte ich beim Ökostromvergleich achten?

Anteil von Ökostrom auf Rekordhoch

Ökostrom Anteil in Deutschland 2020

Die Ökostromerzeugung war in Deutschland im ersten Halbjahr 2020 so hoch wie noch nie. In die Netze wurden Über 100 Milliarden Kilowattstunden eingespeist. Dieser Wert ist absoluter Rekord. Er hat sich innerhalb von drei Jahren verdreifacht. Ökostrom machte in 2020 56 Prozent des Gesamtstroms aus und lag bereits im Jahr 2019 bei über 40 %. Alleine Wind- und Wasserkraft hatten einen Anteil von über 30 Prozent am Gesamtstrom. Die vollständigen Zahlen für 2020 können Sie der Grafik entnehmen. In 2021 ging der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromproduktion in Deutschland nach jahrelangem Anstieg wieder zurück, da die Nachfrage nach günstiger Kohlekraft zunahm.

Günstiger Ökostrom für Gewerbe

Neben dem klassischen Haushaltsstrom können Sie auf PREISVERGLEICH.de auch Ökostromtarife für Gewerbe vergleichen. Sie erhalten den günstigen Gewerbestrom Tarif bereits ab der verbrauchten Kilowattstunde. Voraussetzung ist jedoch, dass Sie über einen gültigen Gewerbenachweis verfügen. Ökostrom für Gewerbe ist in der Regel günstiger, da die Stromanbieter von einer höheren Abnahmemenge pro Jahr ausgehen.

*Wir vergleichen Ökostromtarife mit unterschiedlichen Laufzeiten und nutzen den Preis im ersten Vertragsjahr als Vergleichsgrundlage zur Sortierung der Angebote.

Das ist PREISVERGLEICH.de

AugeErfahren seit 1998

Seit 1998 haben unsere Experten über 3 Mio. Verbrauchern beim Vergleichen geholfen. Unser Service ist kostenlos. Wir finanzieren uns über Provisionen, die wir im Erfolgsfall vom Anbieter erhalten.

AusgezeichnetAusgezeichnet

Die DtGV mbH (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien) hat PREISVERGLEICH.de in der Kategorie 'Beste Preis/Leistung' mit dem 1. Platz ausgezeichnet (dtgv.de/11273).

Schutzschild100 % Transparent

Unser Anliegen ist es, Ihnen günstige Angebote und attraktive Spar-Tarife im Preisvergleich aufzuzeigen. Dabei beraten wir Sie objektiv, professionell und zu 100 % transparent.

Weitere Informationen über uns!