strom.preisvergleich.de

Strom aus Erdwäre - Geothermie

Geothermie

Zu den bekanntesten erneuerbaren Energien zählen Windkraft, Wasserkraft und Sonnenlicht. Weniger bekannt ist vielleicht die Energiegewinnung aus Geothermie. Dabei wird Strom aus Erdwärme erzeugt. Im Inneren unseres Planeten herrschen extreme Temperaturen von 4500 bis 6500 Grad Celsius.

In sogenannten Hot-Dry-Rock-Kraftwerken kann diese Energie besonders innovativ genutzt werden. Dabei wird das heiße Gestein tief in der Erde angebohrt, anschließend wird unter großem Druck Wasser hineingepresst. Dieses Wasser steigt erwärmt wieder an die Erdoberfläche und treibt dabei Turbinen an. Auf diese Weise wird Strom aus Wärmeenergie produziert.

Vergleichen Sie Ihren Stromanbieter
Postleitzahl eingeben
Ortsangabe
Verbrauch

Dieses Prinzip funktioniert besonders gut in vulkanischen Regionen. Der Vorteil dieser Art der Stromerzeugung liegt darin, dass kein Kohlendioxid ausgestoßen wird. Dadurch zählt sie zu den klimafreundlichen Energiequellen. Im Gegensatz zu Wind- und Sonnenenergie ist die Stromgewinnung nicht von Klimaschwankungen oder Jahres- und Tageszeiten abhängig. Und die Energievorräte, die unter unserer Erdkruste schlummern, sind riesig. Mit der Erdwärme der oberen drei Kilometer der Erdkruste könnte man theoretisch die gesamte Welt mit Energie versorgen – für die nächsten 100.000 Jahre.

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 9864 Bewertungen abgegeben

  • 93.1% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen

Weitere Energiequellen für Öko-Strom

  • Strom aus Biomasse

    Erzeugung von Strom mit pflanzlichen Energieträgern.

    Strom aus Biomasse
  • Windstrom

    Strom aus Windkraft hat heute einen Anteil von 23 %.

    Windenergie