PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Strom aus Biomasse (Bioenergie)

Wie wichtig die Investition in regenerative Energien ist, wird bei einem Blick in die Zukunft deutlich. Die fossilen Energierohstoffe sind begrenzt, doch die Weltbevölkerung wird bis zum Jahr 2030 auf mehr als 8 Milliarden anwachsen und ihren Energiebedarf dabei verdoppeln. Die Wahl von Ökostrom hilft dabei, Treibhausgase zu reduzieren und die Klimabelastung einzudämmen. Wer sich für Ökostrom entscheidet, nimmt indirekt Einfluss darauf, wie viel Strom auf ökologische Art und Weise erzeugt und in das Stromnetz eingespeist wird. Denn Ökostrom ist Strom, der zu 100% aus erneuerbaren Energien gewonnen wurde.

Vergleichen Sie Ihren Stromanbieter

Bis zu 720€ sparen!
 
  • Hier Postleitzahl eingeben

Zurzeit werden in Deutschland etwa 12% des gesamten Stroms aus regenerativen Quellen hergestellt. Ökostromanbieter wollen den Anteil an erneuerbaren Energien an unserem Strommix dauerhaft erhöhen und setzen sich für den Bau von umweltfreundlichen Kraftwerken ein. 1998 wurde die Naturstrom AG gegründet, der erste Ökostromanbieter in Deutschland. Heute ist Lichtblick mit knapp 400.000 Kunden der größte Ökostromanbieter in Deutschland. Aber auch die großen Stromkonzerne haben erkannt, dass den Stromkunden die Nutzung von regenerativen Energiequellen wichtig ist. Sie bieten neben konventionellen Tarifen oft auch Ökotarife an. Zu den erneuerbaren Energien zählen beispielsweise Windkraft, Wasserkraft, Sonnenlicht und Biomasse.

Mehr zur Gewinnung von Bioenergie

Biomasseheizkraftwerk

Ein Biomasseheizkraftwerk erzeugt thermische Energie (Wärme) und elektrischen Strom mittels Verbrennung von Biomasse.

weiterlesen »

Biogas

Unter Biogas versteht man ein brennbares Gas, das durch die Vergärung von Biomasse jeglicher Art erzeugt werden kann

weiterlesen »

Zur Biomasse zählen feste, flüssige und gasförmige Energieträger auf pflanzlicher Grundlage. Da Pflanzenmaterialien nachwachsen, gilt Biomasse als regenerativer Rohstoff. Vor allem Holz hat für den Menschen schon immer eine große Rolle als Brennstoff gespielt. Allerdings können bei der Verbrennung von Holz Schadstoffe und Feinstaub entstehen. Unproblematisch ist die Vergärung von landwirtschaftlichen Abfallstoffen in Biogasanlagen. Der intensive Anbau von Energiepflanzen wie Raps oder Ölpalmen wird dagegen immer wieder kritisiert. Die hohe Nachfrage nach vermeintlich umweltfreundlichen Energiequellen führt zum Teil dazu, dass große Flächen Regenwald in Plantagen umgewandelt werden. Rapsanbau in Monokultur benötigt hingegen große Mengen an synthetischen Düngemitteln, die die Umwelt belasten. Die Energieressource Biomasse wird heute also bereits in großem Maße genutzt. Sie ist letztendlich durch die Erzeugungskapazitäten der Erde begrenzt.

Mehr zum Thema regenerative Energien

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 37

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5561 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.