PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Strom aus Windkraft - Windenergie

Zurzeit werden in Deutschland etwa 12% des gesamten Stroms aus regenerativen Quellen hergestellt. Strom aus Windkraft macht alleine etwa 5% aus und ist damit die größte Quelle für Ökostrom in Deutschland. Wie wichtig die Investition in regenerative Energien ist, wird bei einem Blick in die Zukunft deutlich. Die Energierohstoffe wie Braun- und Steinkohle, Erdöl und Erdgas sind begrenzt, doch die Weltbevölkerung wird bis zum Jahr 2030 auf mehr als 8 Milliarden anwachsen und ihren Energiebedarf dabei verdoppeln. Die Wahl von Ökostrom hilft dabei, Treibhausgase zu reduzieren und die Klimabelastung einzudämmen.

Vergleichen Sie Ihren Stromanbieter

Bis zu 720€ sparen!
 
  • Hier Postleitzahl eingeben


Zu den erneuerbaren Energien zählen außer Windkraft auch Wasserkraft, Sonnenlicht und Biomasse. Energie aus Windkraft macht aber nicht nur den größten Anteil am umweltfreundlich erzeugten Strom aus, sondern ist auch eine der ältesten genutzten Energieformen. Schon vor Jahrhunderten haben die Menschen mit Hilfe von Windmühlen mechanische Energie erzeugt, um Getreide zu mahlen oder Wasser zu pumpen. Für die Stromerzeugung wird die Windmühlentechnik seit dem 19. Jahrhundert verwendet. Der große Vorteil der Stromerzeugung aus Windenergie liegt darin, dass es Wind immer geben wird und bei der Umwandlung der Windenergie in elektrischen Strom keine Treibhausgase freigelegt werden.

Gewinnung von Windenergie

Wind entsteht als Druckausgleich zwischen Hoch- und Tiefdruckgebieten. Das führt gleichzeitig zum Nachteil der Windenergie: Wind ist unstetig und weht nie vorhersehbar und in gleicher Intensität. Es ist eine Windgeschwindigkeit von mindestens 18 km/h erforderlich. Daher wird Wind nie als alleinige Energiequelle fungieren können, sondern immer im Verbund mit anderen Energiequellen genutzt werden müssen. Experten schätzen jedoch, dass ein Drittel des Energiebedarfs weltweit alleine durch Strom aus Windkraft gedeckt werden könnte. In Deutschland ist der Einsatz von Windrädern besonders in Küstenregionen sinnvoll. In Zukunft sollen Offshore-Windparks im Meer entstehen, denn dort ist der Wind beständiger. Der erzeugte Strom wird dann über ein Seekabel transportiert und ins Stromnetz eingespeist. Weiterführender Link zur Gewinnung von Windenergie:Windkraftanlage

Weitere Energiequellen

Solarstrom

Der Mensch kann die direkte Kraft der Sonne in zwei verschiedenen Weisen nutzen: um zu heizen oder elektrische Geräte zu betreiben

Solarenergie »

Strom aus Wasserkraft

Ökostrom ist Strom, der zu 100% aus erneuerbaren Energien gewonnen wurde. Zurzeit werden in Deutschland etwa 12% des gesamten Stroms aus regenerativen Quellen hergestellt

Wasserenergie »

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Tel.: Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

6114 Bewertungen ergaben
4.58 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.