PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

Stromanbieter kündigen

Möchten Sie Ihren Stromanbieter kündigen, ist dies jeweils zum Ende der Vertragslaufzeit möglich. Achten Sie auf eine rechtzeitige Absendung der Kündigung, um die entsprechende Frist zu wahren. Lohnenswert ist eine Strom-Kündigung vor allem dann, wenn andere Anbieter in Ihrer Region günstiger sind. In vielen Verträgen beträgt die Kündigungsfrist vier Wochen zum Ende der Vertragslaufzeit. Darüber hinaus gibt es auch gute Gründe für eine außerordentliche Kündigung. Zu diesen Gründen gehören unter anderem der Umzug in eine andere Stadt, der Tod des Vertragsnehmers oder die Preiserhöhung des Anbieters.

Vergleichen Sie Ihren Stromanbieter

 
  • Hier Postleitzahl eingeben

Strom - Kündigen des Anbieters

Sonderfall Umzug: Was gibt es hier zu beachten?

Im Falle eines Umzugs haben Sie nicht automatisch ein Sonderkündigungsrecht. Dieses steht Ihnen nur zu, wenn eine Versorgung durch Ihren Stromanbieter an der neuen Adresse nicht mehr möglich ist. Teilen Sie Ihrem Stromanbieter den Umzug spätestens zwei Wochen vorher mit. Von Ihrem Anbieter erfahren Sie, ob Sie den Strom kündigen müssen oder ob der Vertrag weiter läuft.

Sonderkündigungsrecht bei Strompreiserhöhung

Bei einer Strompreiserhöhung steht Ihnen grundsätzlich ein Sonderkündigungsrecht zu. Die Kündigung kann mit sofortiger Wirkung oder mit dem Beginn der Strompreiserhöhung erfolgen. Senden Sie ein schriftliches Kündigungsschreiben an Ihren Versorger und bitten Sie um eine schriftliche Bestätigung der Kündigung.

Den Strom kündigen Sie am besten schriftlich

Eine schriftliche Kündigung erfordert Ihre eigenhändige Unterschrift. Das formlose Schreiben können Sie entweder handschriftlich oder am PC erstellen. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen immer, die Kündigung als Einschreiben zu versenden. So können Sie stets nachweisen, dass Sie die Kündigung Ihres Stromanbieters auch rechtzeitig an die richtige Adresse versandt haben. Bei einigen Anbietern ist eine Online-Kündigung möglich. Achten Sie auch bei dieser Art der Strom-Kündigung auf die Bestätigung des Anbieters.

Fristen & Co. – Was muss ich bei der Strom-Kündigung beachten?

Für jede Strom-Kündigung sind Fristen einzuhalten. Eine zu späte Kündigung ist leider nicht wirksam. In diesem Fall läuft der Vertrag mindestens 12 Monate weiter. Die Kündigungsfristen können sich bei den einzelnen Anbietern unterscheiden. Genaue Informationen zur Kündigungsfrist entnehmen Sie bitte Ihrem Stromvertrag. Hier können Sie auch nachlesen, ob die Kündigung schriftlich oder online erfolgen kann. Erstmalig ist eine Kündigung nach dem Ablauf der Mindestvertragslaufzeit möglich. Diese liegt bei den meisten Anbietern zwischen drei Monaten und zwei Jahren. Eine kürzere Vertragslaufzeit ist stets vorteilhafter, da Sie so flexibler auf Preiserhöhungen reagieren können.

Formulare und Vorlagen für das Kündigungsschreiben

Für das Kündigungsschreiben gibt es Muster und Vorlagen, die Sie im Folgenden herunterladen können. Tragen Sie einfach die Adresse des Stromanbieters und Ihre persönlichen Angaben an den entsprechenden Textstellen ein. Achten Sie dabei auf die folgenden Angaben:

  • Name und Adresse
  • Zählernummer
  • Kundennummer/Vertragsnummer
  • Termin der Kündigung
  • eigenhändige Unterschrift
  • Bitte um schriftliche Bestätigung der Kündigung

 

Formular zum Ordentliche Kündigung herunterladen.Formular zum Sonderkündigungsschreiben herunterladen.

Formular zum Kündigung wegen Umzug herunterladen.
 

Erst Stromanbieter kündigen, dann wechseln

Bevor Sie zu einem neuen Anbieter wechseln, sollten Sie Ihren alten Stromanbieter kündigen. Da Ihre Zählernummer eindeutig ist, ist es auch nicht möglich, dass Sie von zwei Anbietern gleichzeitig Strom beziehen. Ihre Zählernummer kann nur bei einem Anbieter registriert sein. Bei Bedarf nehmen Sie den Wechselservice Ihres neuen Anbieters in Anspruch. Dieser spricht dann in Ihrem Namen die fristgerechte Kündigung aus.

Muss ich den Stromanbieter selbst kündigen?

Das kommt auf den Kündigungsgrund an. Wenn Sie den Anbieter wechseln, ist es mittlerweile Standard, dass sich Ihr neuer Versorger um die Kündigung kümmert. Wenn Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, dürfen Sie Ihren Stromanbieter selbst kündigen. Entsprechende Vorlagen haben wir Ihnen auf dieser Seite zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema Strom Kündigung

Zu den Kündigungen der Stromanbieter

Bewertungen zu PREISVERGLEICH.de
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | ImpressumPREISVERGLEICH.de bei FacebookPREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.