PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Stromvertrag kündigen: Vier Tipps

Halten Sie sich für treu? Wenn ja, zahlt sich das für Ihren Stromanbieter oft aus. Selbst wenn Sie bereits einen günstigen Tarif nutzen, kommen Sie bei einem anderen Anbieter aber so gut wie immer zu besseren Konditionen für ihren Strom, sollten Sie seit Jahren den selben Stromanbieter nutzen. Weshalb? Wegen des Wechselbonus. Den erhalten ausschließlich neue Kunden, die so 100 Euro und mehr im Jahr sparen. Und da das Stromanbieter wechseln völlig ohne Papierkram, nur mit ein paar Angaben im Internet funktioniert, sollten Sie nicht zögern, auch vom Neukundenbonus und günstigen Tarifen zu profitieren. Was Sie beim Wechsel beachten müssen und wo es Fallstricke beim Kündigen des Stromvertrags gibt, erläutern wir Ihnen jetzt.

1. Beim Wechsel nicht selbst den Stromvertrag kündigen

Möchten Sie Ihren Stromanbieter wechseln, dann überlassen Sie die Kündigung beim alten Anbieter dem neuen Stromversorger. So verläuft alles problemlos. Bitte beachten Sie die Kündigungsfrist Ihres alten Vertrages. Liegt die beispielsweise bei drei Monaten zum Laufzeitende, geben Sie Ihrem neuen Anbieter genug Zeit die Kündigung beim bisherigen Anbieter auszusprechen. Beantragen Sie also den Wechsel mindestens vier Monate, bevor Ihr alter Vertrag ausläuft. Haben Sie keine Vertragsbindung, dann können Sie den Wechsel jederzeit vornehmen.

2. Lange Vertragslaufzeit – kurze Kündigungsfrist

Ihr neuer Anbieter wird die Kündigung beim bisherigen Anbieter nicht realisieren können, wenn nur noch zwei oder drei Wochen zur Kündigung Zeit sind. In diesem Fall sollten Sie selbst aktiv werden. Gerade wenn Sie sonst wieder 12 oder mehr Monate an Ihren alten Versorger gebunden sind. Um die Kündigung selbst vorzunehmen, füllen Sie einfach unsere Vorlage aus, die wir von Preisvergleich.de Ihnen bereitstellen.

3. Sonderkündigungsrecht

Erhöht Ihr Anbieter den Tarif, haben Sie immer ein Sonderkündigungsrecht, egal wie lang die Vertragslaufzeit noch dauert. Allerdings sollten Sie bei einer Sonderkündigung selbst aktiv werden, damit Sie die Fristen einhalten können, die meist nicht länger als 14 Tage sind. Um Ihnen die Kündigung so einfach wie möglich zu machen, können Sie hier eine Vorlage für Sonderkündigung im Fall einer Preiserhöhung (PDF) herunterladen.

Wichtig: Der Wechselbonus wird meist nur dann ausgezahlt, wenn Sie sich eine bestimmte Zeit dem neuen Anbieter verpflichten. Kündigen Sie vorher Ihren Stromvertrag, geht der Bonus verloren. Überlegen Sie sich also, ob Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, wenn Sie den Wechselbonus noch nicht erhalten haben.

4. Umzug

Müssen Sie aus beruflichen oder privaten Gründen umziehen, dann können Sie beispielsweise Ihren Anbieter mit in die neue Wohnung nehmen. Geben Sie ihm dazu mindestens sechs Wochen vorher Bescheid. Sie benötigen in diesem Fall Adresse und Zählernummer der neuen Wohnung. Notieren Sie auch den Anfangszählerstand, am besten unter Zeugen; nur falls es später zu Fehlern in der Stromrechnung kommt. Wollen Sie Ihren neuen Anbieter nicht mitnehmen, aber Ihr Vertrag läuft noch einen bestimmten Zeitraum, kommt es auf die Vertragsbedingungen an, was beim Umzug zu tun ist. Manche Stromanbieter betrachten den Auszug als vertragsauflösende Bedingung oder Sie gewähren Ihren Kunden ein Sonderkündigungsrecht. In diesem Fall nutzen Sie unsere Vorlage für die Kündigung beim Umzug. Andere Stromanbieter bestehen auf die Erfüllung des Vertrages, wenn sie Sie in Ihrer neuen Wohnung weiterhin beliefern können. Liegt Ihre neue Wohnung aber nicht innerhalb des Liefergebietes des Versorgers, dann ist es möglich, den Stromvertrag zu kündigen. Sie müssen also keine Leistung bezahlen, die Sie gar nicht erhalten können.

 

In vier Schritten den Stromvertrag kündigen

a) Kündigung schriftlich vornehmen oder Onlinefunktion (Kundenportal) des Anbieters nutzen

b) Zählernummer, Abnahmestelle und Kundennummer auf der Kündigung nicht vergessen

c) Schriftliche Kündigung per Einschreiben versenden

d) Bestätigung der Kündigung sollte nach zwei Wochen erfolgt sein

 

Muster Stromanbieter kündigen – eine Übersicht:

 

Das könnte Sie auch interessieren:
Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 37

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5567 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.