PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 35575 80810
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Der Strompreis sinkt zum ersten Mal seit 15 Jahren

14.04.2015

(Foto) Der Strompreis ist gesunkenDas sind doch mal gute Nachrichten für Stromkunden: Zum ersten Mal seit 15 Jahren ist der Strompreis in Deutschland leicht gesunken. Dies belegen neueste Zahlen des Branchenverbandes BDEW. Warum zu viel Freude über die Preissenkung jedoch nicht angebracht ist, verrät PREISVERGLEICH.de.

Zum ersten Mal seit dem Jahr 2000 ist der durchschnittliche Strompreis für Haushalte leicht gesunken. Wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) mitteilte, muss ein durchschnittlicher Drei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden monatlich etwa 84 Euro für Strom zahlen. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Strompreis damit leicht gesunken: 2014 zahlte der Durchschnittshaushalt 85 Euro monatlich für Strom. Untersucht wurden laut des BDEW Preisveränderungen in Grundversorgungstarifen und anderen gängigen Tarifen für Haushaltskunden. Wie der BDEW weiter mitteilte, machen Steuern und Abgaben rund 44 Euro und damit 52 Prozent des Strompreises aus. Als Grund für den leichten Rückgang der Strompreise um rund ein Prozent führt der BDEW vor allem die gesunkenen Beschaffungskosten der Energieversorger und die leichte Senkung von Steuern und Abgaben. Im Januar sank die EEG-Umlage um 0,07 Cent auf aktuell 6,17 Cent pro Kilowattstunde.

Verbraucherschützer: Strompreis müsste stärker sinken

Verbraucherschützer kritisieren allerdings, dass die Senkung des Strompreises viel zu gering ausfällt. Kürzlich wurde bekannt, dass sich auf dem EEG-Umlage-Konto im März ein Plus von 4,2 Milliarden Euro befand. Doch leider wird dieses Geld nicht genutzt, um die Verbraucher zu entlasten. Ein zweites großes Problem: Schon seit langem wird Stromversorgern vorgeworfen, dass sie die gesunkenen Einkaufspreise für Strom nicht an ihre Kunden weitergeben würden. In einer kürzlich veröffentlichten Studie beispielsweise zeigte die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, dass der Strompreis für Kunden im Grundversorgungstarif in den letzten Jahren um etwa 30 Prozent gestiegen ist, obwohl die Einkaufspreise der Energieversorger im gleichen Zeitraum gesunken sind.

Strompreis hat sich mehr als verdoppelt

Leider ist bislang keine deutlichere Senkung der deutschen Strompreise zu erwarten. Stromkunden, die dennoch beim Strom sparen möchten, sollten daher selbst aktiv werden und sich nach einem günstigeren Stromanbieter umschauen. Viele Verbraucher verharren noch in der vergleichsweise teuren Stromgrundversorgung. Bei einem Wechsel in einen anderen Stromtarif oder gleich zu einem anderen Anbieter lassen sich oft mehrere hundert Euro pro Jahr sparen. Denn eines ist sicher: Selbst wenn die EEG-Umlage im kommenden Jahr nochmals gesenkt wird, wird das an den grundsätzlich hohen Strompreisen leider wenig ändern. In den vergangenen Jahren hat sich der Strompreis in Deutschland mehr als verdoppelt:

Jahr Preis Jahr Preis
2000: 40,66 Euro 2008: 63,15 Euro
2001: 41,76 Euro 2009: 67,70 Euro
2002: 46,99 Euro 2010: 69,10 Euro
2003: 50,14 Euro 2011: 73,59 Euro
2004: 52,38 Euro 2012: 75,51 Euro
2005: 54,43 Euro 2013: 84,12 Euro
2006: 56,76 Euro 2014: 84,96 Euro
2007: 60,20 Euro 2015: 84,02 Euro

Quelle: BDEW

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 35575 80810

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Inhalte | Kontakt | Newsletter | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.