PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 35575 80810
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Stromverbrauch im Haushalt

Wer seinen senken will, kann einerseits durch einen Preisvergleich einen günstigeren Stromtarif finden. Den Stromanbieter zu wechseln, ist unkompliziert, sicher und kann sich wirklich lohnen. Doch auch den eigenen Stromverbrauch im Haushalt genauer unter die Lupe zu nehmen zahlt sich aus! Viele Elektrogeräte, die uns den Alltag erleichtern, erweisen sich bei genauerem Hinsehen als wahre Stromfresser. Wer dauerhaft Strom sparen will, sollte beim Neukauf von Haushaltsgeräten deshalb auf jeden Fall auf den Stromverbrauch achten.

Vergleichen Sie Ihren Stromanbieter

Bis zu 720€ sparen!
 
  • Hier Postleitzahl eingeben

Als Vergleichsmaßstab dient hier das Euro-Energie-Label. Hersteller von Elektrogeräten, bei denen der Strombedarf ein entscheidendes Kaufkriterium darstellt, sind verpflichtet, dieses Label an ihren Produkten anzubringen. Die Elektrogeräte werden so in verschiedene Energieklassen von A bis G eingeteilt. Da die Entwicklung von stromsparenden Geräten immer erfolgreicher wurde, gibt es mittlerweile auch eine weitere Unterteilung der Klasse A mit den Abstufungen A+ und A++. Elektrogeräte mit diesem Label gehören zu den sparsamsten, die auf dem Markt erhältlich sind. Zwar sind Geräte der Klasse A++ in der Anschaffung zunächst etwas teurer. Doch mit energieeffizienten Geräten lässt sich der Stromverbrauch im Haushalt um bis zu 30% verringern.

Zum Vergleich: ein Kühlschrank der Klasse A+ verbraucht bereits rund ein Viertel weniger Strom als ein vergleichbares Modell der Klasse A. Mit einem Gerät der Klasse A++ spart man sogar die Hälfte des Stromverbrauches ein. Daher lohnt sich die Investition in das effizientere Gerät auch bei einem etwas teureren Kaufpreis. Und auch der richtige Umgang mit Elektrogeräten im Haushalt spart bares Geld. Laut Angaben des Bundesumweltamtes verursachen ausgeschaltete Geräte im Stand-by jährlich Stromkosten von 3,5 Milliarden Euro! Das bekannteste Beispiel ist der Fernseher, bei dem allein das Leuchten des roten Stand-by-Lämpchens dafür sorgt, dass ständig Strom gezogen wird. Wer Strom sparen will, sollte also auch hier öfter mal den Stecker ziehen.

Energieverbrauch im Haushalt – mehr Infos:

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 35575 80810

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Inhalte | Kontakt | Newsletter | Presse | News | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2016 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.