PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Strompreis fällt: Warum man sich trotzdem nicht freut

06.05.2015

(Foto) Stromzähler

Trotz der günstigeren Alternativen beziehen die meisten Bundesbürger noch immer bei einem Grundversorger ihren Strom. Etwa jeder dritte Haushalt versäumt es, Strompreise zu vergleichen und einen neuen Stromanbieter zu suchen. Doch nun werden auch die Grundversorger günstiger.

Statt jedes Jahr über hohe Stromkosten zu schimpfen, sollte man einmal den Stromanbieter wechseln. Der Stundenlohn für diese Mühe ist enorm. Bis zu 900 Euro können einige Verbraucher pro Jahr einsparen. Dennoch sind die meisten stark genug, die teureren Tarife von Grundversorgern zu akzeptieren.

Grundversorger senken Strompreise

Eine Erleichterung scheint nun eine Meldung aus dem Wirtschaftsministerium in Berlin zu bescheren. Wie das Ministerium meldet, sind die Stromtarife für Haushaltskunden nun erstmals wieder gefallen. Ein Grund zum Jubeln? Nein. Die Kehrtwende  in 15 Jahre Entwicklung des Strompreis ist zwar bemerkenswert, doch die Strompreise sind nur um rund 0,3 Cent pro Kilowattstunde gesunken. Für einen Durchschnittshaushalt mit 4.000 Kilowattstunden pro Jahr entspricht dies einer Erleichterung um etwa 12 Euro oder aber einem Prozent auf der Jahresendabrechnung – nicht wirklich ein Grund zur Freude, oder?

Private Stromanbieter sind günstiger

Gegenüber den etwa 12 Euro, die der Grundversorger erlässt, weil die Umlage zur Förderung von Ökostrom nicht weiter gestiegen ist und der Strompreis an der Börse weiterhin nachgibt; stehen weitaus größere Einsparungen aus, wechselt man den Stromanbieter. Kostet der Strom in Deutschland für Privatkunden durchschnittlich 30 Cent pro Kilowattstunde, so liefert ein Strompreisvergleich deutlich günstigere Tarife. Und je mehr Verbraucher wechseln, desto günstiger wird der günstige Strom nochmals. Denn sobald der noch immer starre Strommarkt in Bewegung ist, fallen die Preise. Bis heute sind es aber immernoch die Grundversorger mit den meisten Kunden aus Zeiten der regionalen Monopole, welche die Strompreise diktieren.
 
Weiterführende Links:
Entwicklung der Strompreise in Deutschland
 

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 37

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5570 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.