PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Verbraucherzentrale & Strompreisvergleich - ein Überblick

Verbraucherzentralen stellen eine wichtige unabhängige Einrichtung in Deutschland dar, die neutral die Interessen der Verbraucher vertreten. Dabei kann die Verbraucherzentrale insbesondere als Beratungsinstanz verstanden werden, wenn es sich um Belange wie etwa ungerechtfertigte Preiserhöhungen im Tarifsektor, zum Beispiel bei Stromverträgen, handelt. Ferner unterstützt die Verbraucherzentrale kostenlos rund um die Themen Markttransparenz und Anbieterauswahl.

Vergleichen Sie Ihren Stromanbieter

Bis zu 720€ sparen!
 
  • Hier Postleitzahl eingeben

Beratung der Verbraucherzentralen zu Strom – Funktion & Angebote

Durch die Liberalisierung des Energiemarkts hat die Anzahl an Stromanbietern exponentiell zugenommen. Der Markt hat sich drastisch vergrößert und stellt Verbraucher zunehmend vor die Hürde, sich für individuell passende Angebote zu entscheiden und sich im riesigen Wettbewerb zurechtzufinden. Verbraucherzentralen unterstützen auf nicht staatlicher Ebene, indem sie Transparenz in die Angebotsmärkte bringen und die teilweise komplexen Marktbedingungen erörtern. Schwerpunktmäßig werden dabei rechtliche Fragestellungen thematisiert, die Verbraucher gegenüber Anbietern, also Unternehmen, haben können. Generell dreht sich also alles um das Thema Verbraucherschutz und Geld.

Am Beispiel Stromanbieter und -kunden zeigt sich das Zusammenspiel zwischen dieser Einrichtung und den Verbrauchern besonders transparent. Hat ein Bürger das Empfinden, dass sein Anbieter Strom falsch abrechnet oder den Abnahmepreis unrechtmäßig erhöht hat, kann dieser seinen Vertrag im Bereich Strom von der Verbraucherzentrale kostenlos prüfen lassen. In diesem Zusammenhang werden nicht nur einzelne Personen, sondern die Verbraucher als Ganzes zum Beispiel über die Medienlandschaft über etwaige Fallstricke informiert. So zeigt ein Strompreisvergleich der Verbraucherzentrale exemplarisch die Marktsituation auf und verschafft damit einen Überblick. Dabei unterstützt und informiert die Zentrale nicht nur als Verbraucherberatung im Kontext Strom, sondern auch u. a. in den Feldern Finanzen und Geldanlage, Gesundheit und Pflege, Versicherung oder auch Baufinanzierung. Ob Sachverhalte zwischen Kunde und Bank, Kunde und Makler oder Kunde und Anbieter für Strom – der Verbraucherschutz wird von der unabhängigen Verbraucherzentrale fundiert umgesetzt. Während Unterstützungen zu den Themen Markttransparenz und Anbieterauswahl stets kostenlos sind, gibt es einige Beratungsinhalte, wie etwa energetische Aspekte rund um das Thema Eigenheim, die gegebenenfalls kostenpflichtig sein können. Auch wenn es um Finanzierungsexpertisen geht, zum Beispiel für die Immobilienfinanzierung, können Kosten entstehen.


Handlungstipps einholen

Bei einer Strompreiserhöhung unterstützt die Verbraucherzentrale durch konkrete Handlungsempfehlungen, die auch auf der Webseite der Zentrale veröffentlicht werden. So stellt diese fest, dass der Kunde rechtzeitig und transparent auf etwaige Erhöhungen hingewiesen werden muss. Dies gilt als Voraussetzung für eine Preiserhöhung durch den Stromanbieter, wie die Verbraucherzentrale erläutert. Auch bei Fragen rund um die Themen Tarifwahl und Stromrechnung unterstützt die Verbraucherzentrale. So rät die Verbraucherzentrale, Strompreise zu vergleichen, bevor die Wahl auf einen Anbieter fällt. Dabei weist die Beratung insbesondere auf die folgenden Kernaspekte im Stromangebot hin: Am wichtigsten ist der Preis pro Kilowattstunde. Aber auch die Vertragslaufzeit ein signifikantes Entscheidungskriterium für oder gegen einen Tarif. So bieten einige Versorger eine Preisgarantie für eine gewisse Zeit lang an, was gegebenenfalls einen etwas höheren Preis pro Kilowattstunde bedingt. Achtzugeben ist laut Verbraucherzentrale ebenfalls auf sogenannte Lockangebote, bei welchen Kunden Wechselpreisnachlässe angeboten werden. Hier sollte unbedingt auf die Vertragslaufzeit geachtet werden, da entsprechende Nachlässe und augenscheinlich günstige Angebote häufig eine lange vertragliche Bindung bedingen.

Hinweise zum Anbieterwechsel

Nach wie vor setzen zahlreiche Kunden auf ihren regionalen Grundversorger, statt durch einen Wechsel zu einem anderen Anbieter Geld zu sparen. Ein Grund ist der Glaube, dass bei einem Wechsel oder gar bei einer Pleite eines Energieanbieters die Stromzufuhr teilweise oder länger unterbrochen sein könnte. Diese Bedenken sind allerdings völlig unbegründet, da in Deutschland ein Recht auf kontinuierliche Energiebelieferung besteht. So ist der regionale Grundversorger in der Pflicht, die Haushalte in seiner Region mit Energie zu beliefern. Dies gilt auch dann, wenn die Wahl auf einen anderen Stromanbieter fällt. Letztendlich bezahlt der Stromanbieter, der vom Verbraucher gewählt wird, ein Netz-Nutzungs-Entgelt an den Grundversorger, damit dieser seine Infrastruktur für die Energielieferung verwenden darf. Der Strom fließt dabei jederzeit und kontinuierlich, sodass Bedenken über einen Versorgungsmangel zu jeder Zeit unbegründet sind.

Kontakt zu Verbraucherstellen

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. – vzbv

Markgrafenstraße 66
10969 Berlin

Telefon: (030) 25800-0
Web:
Mail: info@vzbv.de

Beratungen finden keinesfalls nur online statt. So unterhält die Verbraucherzentrale eine Hotline, die kostenlos ist, und etwa 600 Beratungsstellen in ganz Deutschland. Sofern es notwendig ist, können Beratungen im Einzelfall auch in der Wohnung des Verbrauchers stattfinden. In der Regel findet die Beratung somit telefonisch über die Verbraucherschutz-Hotline oder aber in einer der Niederlassungen vor Ort statt. Die Hauptniederlassung der Verbraucherberatung ist in Berlin, wo Themen wie Strom und Co. hinreichend thematisiert werden. In der Bundeshauptstadt selbst gibt es gleich mehrere Niederlassungen, um mit der Verbraucherzentrale Berlin Strom, Gas und sonstige Energiethemen zu besprechen. Durch das sehr dichte Netz an Filialen braucht niemand weit zu fahren, um sich Rat zu individuellen Verbraucherthemen einzuholen. Die Tabelle zeigt sämtliche Adressen für Verbraucherzentralen in NRW, Bayern, Niedersachsen und allen anderen Bundesländern. Die Verbraucherzentrale NRW hat Bundesland-Hauptsitz in Bochum. So sind die Beratungen nicht nur der übergeordneten Zentrale in Berlin, sondern auch noch mal länderbezogen zugeordnet. Wenn Sie beispielsweise die Verbraucherzentrale in NRW zum Thema Strom ansprechen möchten und Hilfestellung benötigen, können Sie wahlweise telefonisch, in Person oder aber via E-Mail Kontakt aufnehmen.
 

Verbraucherzentrale
Baden-Württemberg e.V.

Paulinenstraße 47 – 70178 – Stuttgart
Telefon: (0711) 6691-10
Web: www.vz-bawue.de
Mail: info@vz-bw.de

Verbraucherzentrale
Bayern e.V.

Mozartstraße 9 – 80336 – München
Telefon: (089) 53987-0
Web: www.verbraucherzentrale-bayern.de
Mail: info@vzbayern.de

Verbraucherzentrale
Berlin e.V.

Hardenbergplatz 2 – 10623 – Berlin
Telefon: (030) 21485-0
Web: www.verbraucherzentrale-berlin.de
Mail: mail@verbraucherzentrale-berlin.de

Verbraucherzentrale
Brandenburg e.V.

Templiner Straße 21 – 80336 – Potsdam
Telefon: (0331) 29871-0
Web: www.vzb.de
Mail: info@vzb.de

Verbraucherzentrale
Bremen e.V.

Altenweg 4 – 28195 – Bremen
Telefon: (0421) 160777
Web: www.verbraucherzentrale-bremen.de
Mail: info@verbraucherzentrale-bremen.de

Verbraucherzentrale
Hamburg e.V.

Kirchenallee 22 – 20099 Hamburg
Telefon: (040) 24832-0
Web: www.vzhh.de
Mail: info@vzhh.de

Verbraucherzentrale
Hessen e.V.

Große Friedberger Straße 13-17 – 60313 – Frankfurt
Telefon: 069 972010-900
Web: www.verbraucher.de
Mail: vzh@verbraucher.de

Verbraucherzentrale
Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Strandstraße 98 – Rostock
Telefon: (0381) 20870-50
Web: https://www.nvzmv.de
Mail: info@nvzmv.de

Verbraucherzentrale
Niedersachsen e.V.

Herrenstraße 14 – 30159 – Hannover
Telefon: (0511) 91196-0
Web: www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de
Mail: info@vzniedersachsen.de>

Verbraucherzentrale
Nordrhein-Westfalen e.V.

Mintropstraße 27 – 40215 – Düsseldorf
Telefon: (0211) 3809-0
Web: www.vz-nrw.de
Mail: vz.nrw@vz-nrw.de

Verbraucherzentrale
Rheinland Pfalz e.V.

Seppel-Glückert-Passage 10 – 55116 – Mainz
Telefon: (06131) 2848-0
Web: www.verbraucherzentrale-rlp.de
Mail: info@vz-rlp.de

Verbraucherzentrale
Saarland e.V.


Trierer Straße 22 – 66111 – Saarbrücken
Telefon: (0681) 50089-0
Web: www.vz-saar.de
Mail: vz-saar@vz-saar.de

Verbraucherzentrale
Sachsen

Katharinenstraße 17 – 4109 – Leipzig
Web: www.verbraucherzentrale-sachsen.de
Mail: vzs@vzs.de

Verbraucherzentrale
Sachsen-Anhalt e.V.

Steinbockgasse 1 – 6108 – Halle
Telefon: (0345) 2980329
Web: www.vzsa.de
Mail: vzsa@vzsa.de

Verbraucherzentrale
Schleswig-Holstein e.V.


Andreas-Gayk-Straße 15
24103 – Kiel
Telefon: (0431) 59099-0
Web: www.verbraucherzentrale-sh.de
Mail: info@verbraucherzentrale-sh.de

Verbraucherzentrale
Thüringen e.V.

Eugen-Richter-Straße 45 – 99085 Erfurt
Telefon: (0361) 555140
Web: www.vzth.de
Mail: info@vzth.de

 

Weiterführende Links:
Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 37

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5757 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.