PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Stromspartipps: So senken Sie Ihre Stromkosten

23.07.2014

Strom sparen„Schon wieder so eine hohe Stromrechnung?“ Diese Frage geistert regelmäßig durch viele private Haushalte. Mittlerweile übersteigen die Energieausgaben sogar die Kosten für Möbel oder Kleidung. Dabei ist es ganz leicht möglich, in den eigenen vier Wänden Strom zu sparen und so nicht nur den Geldbeutel, sondern auch Umwelt und Klima zu schonen.

Höhere Ausgaben für Energie als für Konsumgüter

Wie aus einer aktuellen Studie des Statistischen Bundesamtes hervorgeht, geben die Deutschen im Mittel weitaus mehr Geld für Strom und Gas aus als für Konsumgüter wie Kleidung, Schuhe und Möbel. Und daran werde sich auch in Zukunft nichts ändern, im Gegenteil: Die Energieausgaben sollen noch steigen. Das Problem ist, dass den Kunden dieser Umstand meist völlig unbewusst ist, meint ein Mitarbeiter des Ökoenergieversorgers Polarstern. In der Theorie kennt man den Verbrauch einzelner Elektrogeräte. Aber den Gesamtverbrauch richtig bewerten und daraus die nötigen Schlüsse ziehen, das bereite den meisten große Schwierigkeiten.

Stromspartipps für Zuhause

Laut dem Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) ist das Einsparpotenzial für private Haushalte höher, als es wahrscheinlich die Mehrheit erwarten würde. Bereits mit wenigen Handgriffen sei gemeinhin eine Senkung der Stromkosten um bis zu 25 Prozent erreichbar, und zwar ganz ohne Komfortverlust. Um das zu erreichen, sollten ungenutzte Geräte immer komplett ausgeschaltet werden. Dafür empfehlen sich Steckerleisten mit Schalter. Laptops und Tablets fressen weniger Strom als PCs. Sollte man dennoch auf einen großen Computer vertrauen, bietet sich die Anschaffung neuerer Flachbildschirme an, weil diese oft nur halb so viel Energie verbrauchen wie ältere Exemplare. Modernisierungen lohnen sich auch bei der Beleuchtung. Sofern kein Tageslicht nutzbar ist, rentiert sich zumeist die Verwendung von LED und Dimmer. Bei Waschmaschine und Kühlschrank zahlen sich vor allem Modelle der Energieeffizienzklasse A+++ aus. Letzterer sollte überdies mehrmals pro Jahr abgetaut werden.

Anbieterwechsel als Alternative

Die Stromkosten können letztlich auch über einen einfachen Wechsel des Energieversorgers gesenkt werden. Die Preisunterschiede der Unternehmen sind teilweise enorm. Durch einen neuen Tarif lassen sich jährlich schnell und unkompliziert mehrere hundert Euro auf die hohe Kante zurücklegen. Nach Angaben von Stromversorgern beläuft sich das Einsparpotential auf bis zu 15 Prozent. Außerdem entlastet man mit einem Wechsel nicht nur sein Konto. Wer ein Vertragsverhältnis mit einem ökologischen Versorger eingeht, behandelt auch Umwelt und Klima rücksichtsvoll.

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 37

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5623 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.