PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

Stromeinspeisungsgesetz

Das Stromeinspeisungsgesetz wurde Anfang der 1990er Jahre eingeführt und diente der Regelung im Bezug auf die verpflichtende Abnahme von elektrischer Energie für ein Energieversorgungsunternehmen wenn es in deren Versorgungsgebiet alternative Energieerzeuger gibt. Zu diesen zählten unter anderem die Energieerzeugung durch, Wind, Sonne und Wasser sowie Biomasse. Das Stromeinspeisungsgesetz wurde im Jahr 2000 durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz abgelöst und mittlerweile mehrfach novelliert.

Es gab in der näheren Geschichte der Bundesrepublik Deutschland mehrere Ursachen, die deutlichen Einfluss auf die Umsetzung des Stromeinspeisungsgesetzes hatte. So waren unter anderem die Ölkrisen im Jahre 1973 sowie 1979 ebenso wie die Atomkatastrophe von Tschernobyl 1986 maßgeblich für das Umdenken sowohl in der Bevölkerung als auch in der Politik im Bezug auf die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen sowie der Atomkraft. Auch die damals noch junge Grün-Bewegung hatte bereits vor ihrer Parteigründung sich für die Förderung und den Ausbau alternativer Energiequellen eingesetzt.

Das Stromeinspeisungsgesetz hatte jedoch nicht nur Befürworter sondern auch sehr einflussreiche Gegner. So wurde von den verschiedensten Interessengruppierungen, angefangen von den Rohöl- bzw. Erdgas-Konzernen bis zu den Elektrizitätsversorgungsunternehmen inklusive der schon damals sehr einflussreichen Atomenergie-Lobby im Vorfeld bereits massiver Druck aufgebaut und Ängste geschürt um die Bevölkerung zu verunsichern und die Politik damit zu zwingen das Stromeinspeisungsgesetz bereits in der Planungsphase zu verhindern.

Service:

Bewertungen zu PREISVERGLEICH.de
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | ImpressumPREISVERGLEICH.de bei FacebookPREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.