PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

Arbeitspreis für Strom

Die Kosten, die Verbraucher für ihren Strom aufbringen müssen, setzen sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen. Eine Komponente davon ist der Arbeitspreis. Insgesamt setzt sich der Strompreis aus den Kosten für Stromerzeugung und Netznutzung, der §19- und der EEG-Umlage, der Ökosteuer und Stromsteuer sowie der Konzessionsabgabe zusammen. Dabei nehmen die Abgaben beinahe die Hälfte (ca. 45%) der Gesamtkostenstruktur ein. Gegenstück zum Arbeitspreis ist der Bereitstellungspreis oder auch Verrechnungspreis.


Als Arbeitspreis oder auch Verbrauchspreis bezeichnet man die Kosten für den Verbrauch einer Kilowattstunde Strom. Dieser Preis kann je nach Stromanbieter stark variieren. Der Arbeitspreis wird nicht wie der Grundpreis pauschal, sondern aus dem individuellen Verbrauch des Kunden berechnet. Er wird auf Stromrechnungen in Cent pro Kilowattstunde (ct/kWh) angegeben. Der variierende Arbeitspreis wird dem Stromverbraucher neben dem fixen Bereitstellungspreis gesondert in Rechnung gestellt. So kann der Kunde jede Preisänderung beim Verbrauchspreis genau nachvollziehen. Außerdem kann sich der Arbeitspreis je nach Stromanbieter und Tarif in den Tages- und Nachtstunden unterscheiden. Es ist daher beim Preisvergleich von Stromanbietern immer darauf zu achten, neben dem Arbeitspreis auch den Grundpreis mit einzukalkulieren. Da einige Stromerzeuger auf den pauschalen Bereitstellungspreis verzichten, setzen sie nämlich den Verbrauchspreis häufig deutlich höher an als die Konkurrenz. Für eine realistische Kalkulation müssen immer beide Komponenten berücksichtigt werden, um für die Energiekosten auf dem Strommarkt das beste Einsparpotenzial zu erreichen.

Was ist im Arbeitspreis Strom enthalten?

Die variablen Arbeitspreise für Strom basieren in erster Linie auf den Preis, der an der Strombörse gehandelt wird. Zudem finden die Kosten für die Stromerzeugung und den Vertrieb Berücksichtigung. Die Einnahmen aus der Ökosteuer, Stromsteuer und Mehrwertsteuer kommen dem Staat zugute und dienen wie die EEG-Umlage der Förderung von erneuerbaren Energien.

Service:

Vergleichen Sie Ihren Stromanbieter

Bis zu 720€ sparen!
 
  • Hier Postleitzahl eingeben

Bewertungen zu PREISVERGLEICH.de
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | ImpressumPREISVERGLEICH.de bei FacebookPREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.