strom.preisvergleich.de

Erneuerbare Energien

Als erneuerbare Energien bezeichnet man Energien, die aus Quellen wie Wasserkraft oder Solarenergie gewonnen werden. Sie werden auch als regenerative Energien bezeichnet. Anders als fossile Brennstoffe wie beispielsweise Kohle sind sie nicht eines Tages aufgebraucht, sondern erneuern sich kontinuierlich und stehen immer zur Verfügung. Erneuerbare Energien sind Sonnenlicht und Sonnenwärme, Windenergie, Wasserkraft, Biomasse und Erdwärme. Sonnenlicht kann mit Hilfe von Solarzellen in Strom umgewandelt werden. Mit Windkraft und Wasserkraft lassen sich Turbinen antreiben, die einen Generator betreiben. Als Geothermie oder Erdwärme bezeichnet man die in der Erdkruste gespeicherte Wärme, die ebenfalls in elektrischen Strom umgewandelt werden kann. Zwar ist Strom aus regenerativen Quellen etwas teurer als konventioneller Strom. Doch erneuerbare Energien werden in der Energiegewinnung in Zukunft eine immer größere Rolle spielen.

Denn während die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2030 auf etwa 8 Milliarden ansteigen und sich der Energieverbrauch weltweit verdoppeln wird, gehen die konventionellen Rohstoffe zur Neige. Nur durch die Förderung von erneuerbare Energien kann die Stromversorgung auf lange Sicht gewährleistet bleiben. Wer selbst etwas für die Umwelt tun will, kann zu einem Ökostromanbieter wechseln. Damit beteiligt man sich aktiv am Umweltschutz, denn Ökostrom leistet schon heute einen Beitrag zum Klimaschutz. Ökostromanbieter unterstützen zudem den Bau neuer Kraftwerke für erneuerbare Energien und setzen sich aktiv für die Förderung der entsprechenden Technologien ein.

Erneuerbare Energien - %-Anteil am gesamten Stromverbrauch


Zur EEG-Umlage!

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 9508 Bewertungen abgegeben

  • 92.95% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen