PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Europarekord: Hamburg setzt Schiffe jetzt unter Strom

06.06.2016

Foto Ökostrom für Kreuzfahrtschiffe: Hamburg ist VorreiterEs hat einige Zeit gedauert, doch endlich hat Hamburg den Europarekord. Die Elbmetropole verfügt nun über eine Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe. Das kann bislang keine andere Stadt des Kontinents von sich behaupten. In der ersten Saison startet die Anlage jedoch mit nur einem Kunden.

Hamburg – Im Hamburger Hafen ist eine Anlage zur Versorgung von Kreuzfahrtschiffen mit Strom vom Land in Betrieb genommen worden. Sie sei die erste ihrer Art in Europa, sagte Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) am Freitag (3. Juni) bei der Eröffnungszeremonie. Das Kreuzfahrtschiff „Aidasol“ kann nun während der Liegezeit im Hafen seine luftverschmutzenden Dieselgeneratoren abschalten.

Kreuzfahrtschiffe gehen an die Steckdose

Die Anlage am Terminal Altona ging 2014 in Bau und hätte bereits im vergangenen Jahr ihren Betrieb aufnehmen sollen. Das verzögerte sich aufgrund technischer Probleme. Ein vergleichbares Projekt gab es zuvor nicht. Bestehende Landstromananlagen im Ausland sind kleiner oder nur auf ein bestimmtes Schiff ausgelegt. Die Hamburger Anlage wurde von Siemens gebaut und kostete rund zehn Millionen Euro. Die EU und der Bund beteiligten sich mit 3,5 und 3,7 Millionen Euro.

„Aidasol“ ist erster Kunde

Die „Aidasol“ ist zunächst der einzige Kunde. Grundsätzlich könnten auch weitere Schiffe, die den Hamburger Hafen anlaufen, ihren Bordstrom von der Landstromanlage beziehen. Sie legen jedoch – auch wegen ihrer Größe – an anderen Hamburger Terminals an. Zudem hat der Landstrom im Vergleich zum selbsterzeugten Strom aus Dieselkraftstoff für die Reeder einen erheblichen Kostennachteil.

Nach Angaben von Alexander Porschke vom Naturschutzbund Nabu ist Landstrom etwa vier Mal teurer. „Bis auf Aida Cruises legen alle Reedereien bisher noch eine beschämende Verweigerungshaltung an den Tag“, sagte er. „Dies gefährdet nicht nur Gesundheit und Umwelt. Die Nutzung der Landstromanlage steht in einem ungeheuren Missverhältnis zu den millionenschweren Investitionen, für die wir Steuerzahler aufkommen.“

Kreuzfahrtschiffe sind wahre Stromfresser

Scholz sprach von einem „Schritt voran“. „Die Landstromversorgung für Kreuzfahrtschiffe fördert die Nachhaltigkeit des Hamburger Hafens“, sagte er. „Wir wollen zu einem der umweltfreundlichsten Standorte der Kreuzschifffahrt in Europa werden.“

Der Hamburger Hafen wird überwiegend von Frachtschiffen angelaufen, für die es noch keine alternative Energieversorgung gibt. Sie benötigen allerdings auch während der Liegezeit weniger Strom als ein Kreuzfahrtschiff, das so viel wie eine kleine Stadt braucht.

Landstrom schont die Umwelt

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) wies darauf hin, dass mit Öko-Landstrom sowie dem Einsatz von verflüssigtem Erdgas (LNG) bis zu 74 Prozent Stickoxide, bis zu 60 Prozent Schwefeldioxide und bis zu 50 Prozent an Feinstaub eingespart werden könnten. Das sei ein wichtiger Beitrag zur Reinhaltung der Luft.

Mehr zum Thema erfahren Interessierte im folgenden Video:

Quelle: YouTube/HamburgPortAuthority

Text: dpa/pvg

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 37

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5627 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.