strom.preisvergleich.de

Bivalente Heizungssysteme

Bivalente Heizungssysteme sind Systeme, bei denen wir mehrere Wärmeerzeuger nebeneinander verwenden. In der Regel werden zwei Erzeuger, zum Beispiel eine Solaranlage und eine Wärmepumpe, miteinander kombiniert. Wenn dann eines der beiden Geräte nicht oder nur minimal Wärme erzeugt, dann übernimmt das andere die Wärmeproduktion. Aus diesem Grund kann ein bivalentes Heizungssystem eine zuverlässige Wärmeversorgung garantieren. Bei der Nutzung eines bivalenten Heizungssystems gibt es noch weitere Kombinationsmöglichkeiten.

Die Wärmepumpe stellt dabei jedoch meistens die Grundlage des Systems dar. Sie ist unter anderem durch eine Stückholzheizung, eine Öl- oder eine Gasheizung, eine Pelletheizung sowie durch eine Elektrozusatzheizung zu ergänzen. Hierbei gibt es große Unterschiede in den Kosten und dem Leistungspotenzial. Zu den Differenzen bezüglich der Kosten kommt es durch die unterschiedliche Gewichtung von Investitions- und Betriebskosten. Bei einer Wärmepumpe können die Anschaffungskosten zum Beispiel sehr hoch sein, während der Betrieb der Pumpe günstig ist. Daher sollten Sie die Kosten genau abwiegen, wenn Sie ein bivalentes Heizungssystem nutzen möchten.

Durch die steigende Verwendung von regenerativen oder ökologisch erzeugten Energieproduzenten ist die Effizienz der Heizung durch die Nutzung einen bivalenten Heizungssystems zu verbessern. Da Sie als Nutzer hierbei unabhängiger von Netzbetreibern und somit deren steigender Strompreise sind, können Sie mit einem ein bivalenten Heizungssystem viel Geld sparen.

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 10266 Bewertungen abgegeben

  • 93.19% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen