strom.preisvergleich.de

Geothermiekraftwerk

Ein Geothermiekraftwerk ist eine Anlage, in der Strom durch Nutzung von Erdwärme erzeugt wird – deshalb wird es ebenfalls als „Erdwärmekraftwerk“ bezeichnet. Ein großer Vorteil der Energienutzung durch ein Geothermiekraftwerk besteht in der geringen Umweltbelastung, da sich der CO2-Ausstoß auf ein Minimum reduziert. Aufgrund unterirdisch entstehender Spannungen begünstigen Erdwärmekraftwerke einen Erdrutsch.

Die Funktionsweise eines Erdwärmekraftwerks

Ähnlich wie bei einem Dampfkraftwerk, dienen Wasserdampf oder der Dampf eines anderweitigen verdampfbaren Stoffes als Antriebsmittel für eine Turbine. Die Erdwärmekraftwerk Funktion wird erreicht, indem Wasser von einem Kühlturm in einen unterirdisch installierten Behälter geleitet wird, in dem das Element aufgrund der entstehenden Erdwärme verdampft. Bedingt durch die Geothermie Funktionsweise, steigt der produzierte Wasserdampf nach oben. Der Erdwärmekraftwerk Aufbau ermöglicht, dass der Dampf eine Turbine aktiviert, die durch Unterstützung eines Generators den Strom erzeugt. Anschließend wird der Wasserdampf in den Kühlturm geleitet, um wiederum zu Wasser zu kompensieren. Ist von einem Hot-Dry-Rock Kraftwerk die Rede, wird Erdwärme aus einer Tiefe zwischen 3.000 sowie 6.000 Metern genutzt. Inwieweit sich das Geothermiekraftwerk als feste Größe zur Energiegewinnung etablieren wird, werden die nächsten Jahre zeigen. Paradebeispiel für die Entwicklung der Geothermie in Deutschland sind beispielsweise das Geothermiekraftwerk Landau und das GeothermieZentrum Bochum.

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 9340 Bewertungen abgegeben

  • 92.92% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen