PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 35575 80810
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Preisexplosion für Strom und Gas

04.06.2012

Eine große Anzahl an Energieversorgern, darunter 44 Strom- und 20 Gasanbieter, werden in den kommenden Sommermonaten für Strom und Gas erheblich mehr Geld verlangen als bisher. Dies ergibt eine detaillierte Auswertung, welche von unserem Produkt- und Energie-Vergleichsportal www.preisvergleich.devorgenommen wurde. Abhängig vom Energieanbieter, werden somit ab dem 1.Juni bzw. 1. Juli 2012 die Preise für Gas und Strom bei 64 Anbietern für 260 Tarife erhöht.

In erster Linie macht sich der Preissprung im Stromsektor bemerkbar. So wird der Strom in den kommenden Monaten bei 44 Stromanbietern im Schnitt um 4,7 Prozent teurer, was einer Preissteigerung von etwa 40 Euro jährlich gleichkommt. Dabei ist die Erhöhung der Strompreise von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich und bewegt sich in einem Rahmen von 5-10 Prozent. Daher werden manche Haushalte in Teilen Bayerns ab dem 1. Juli mit jährlichen Mehrkosten von bis zu 95 Euro rechnen müssen, da dort die Strompreise um ganze 10,2 Prozent steigen.

Die Energieversorger begründen die massiven Preissteigerungen mit der Erhöhung der stattlichen Zwangsabgaben im Zuge des „Erneuerbare Energie Gesetzes“ (EEG). Bisher haben jedoch nur rund ein Drittel aller Stromversorger die Mehrkosten auf die Verbraucher umgewälzt, so dass der Energieanalyst von www.preisvergleich.de, Erik Hübel, davon ausgeht, dass in den kommenden Monaten noch andere Energieversorger es ihren Vorboten gleich tun werden und die Preise für Strom und Gas ebenfalls anziehen werden.

Aber auch Gaskunden müssen im Sommer mit Preiserhöhungen rechnen, und zwar mit durchschnittlich 5,7 Prozent. Jedoch beschränkt sich bislang die Steigerung nur auf einige Haushalte, da nur insgesamt 22 Gasanbieter ihre Preise erhöhen. Allerdings sind diese Preissteigerungen für viele Gaskunden nichts Neues mehr, denn sie müssen seit 2010 mit jährlichen Teuerungen im Sommer rechnen. Doch auch hier wird es die Verbraucher in Bayern am härtesten treffen, denn diese werden bis zu 191 Euro im Jahr mehr für Gas zahlen müssen. Im deutschen Durchschnitt belaufen sich die Mehrkosten auf rund 76 Euro im Jahr.

Vor allem Kunden der Stadtwerke und die der Grundversorger sollten noch einmal genauer in ihre Verträge schauen, da besonders sie von den Preissteigerungen im Juni und Juli betroffen sind. Man geht davon aus, dass rund 60 Prozent der Energieanbieter die Preise für Grund und Ersatzversorgungstarife verteuern werden.

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 35575 80810

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5497 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.