PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

Vertragslaufzeit

Als Vertragslaufzeit bezeichnet man die mit dem Energieanbieter vereinbarte Bezugsdauer des Stroms zu einem bestimmten Tarif. Der Zeitraum variiert dabei je nach Anbieter. Laufzeiten zwischen 6 und 24 Monaten sind jedoch üblich. In der Regel bedarf es einer fristgerechten Kündigung seitens des Kunden, da sich andernfalls die meisten Energielieferverträge automatisch um eine vorher bestimmte Zeitspanne verlängern. Durch längere oder kürzere Vertragslaufzeiten von Stromlieferverträgen eröffnen sich dem Konsumenten unterschiedliche Vor- und Nachteile. Durch eine langfristige Bindung erhält der Energiekonzern mehr Planungssicherheit, außerdem wird die Zahl der An-, Ab- und Ummeldungen reduziert, was wiederum Zeit und Ressourcen spart. Beim Kunden schlägt sich dies in geringeren Preisen für Kilowattstunden nieder. Oft wird zudem eine Strompreisgarantie für einen bestimmten Zeitraum angeboten.

Sollte dies nicht der Fall sein, und der Stromanbieter erhöht die Strompreise, so hat der Kunde die Möglichkeit die Vereinbarung ungeachtet der restlichen Vertragslaufzeit einseitig zu kündigen. Darüber hinaus bieten viele Stromanbieter Wechselboni in unterschiedlicher Höhe an, welche meist auf den Abschlag über den Zeitraum der Vertragslaufzeit angerechnet werden. Die Zahlungsweise unterscheidet sich teils erheblich. Die gängigsten Formen sind die Monatliche, vierteljährliche und halbjährige Abschlagszahlung. Die Verbraucherzentrale empfiehlt Stromkunden generell eine Vertragslaufzeit von maximal einem Jahr Beizugehen, bei einer Kündigungsfrist von nicht mehr als einem Monat.

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | ImpressumPREISVERGLEICH.de bei FacebookPREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.