strom.preisvergleich.de

Klimapass für Fahrzeuge

Der Klimapass für Fahrzeuge kategorisiert Automobile hinsichtlich ihrer Umweltverträglichkeit und bietet dem Käufer eines Neuwagens eine grobe Übersicht über die potentiellen Betriebskosten des Autos. Der Pass wurde im Herbst 2011 von der EU-Komission initiiert und vorläufig eingeführt - 2014 soll der Bundesrat über die Beibehaltung des Konzeptes abstimmen. Ziel des Klimapasses für Fahrzeuge ist es, das Erkennen eines CO2-sparsamen Automobils zu erleichtern und zum Kauf eines solchen anzuregen. Die Kategorisierung erfolgt anhand der Relation zwischen gefahrener Strecke und CO2-Emission; dieses Verhältnis wird im Vergleich zu ähnlichen Automodellen der selben Klasse bewertet. Dabei sollen, vergleichbar mit der Situation von Waschmaschinen und Kühlschränken, farbliche Kennzeichnungen von grün (A+) bis rot (G) die Unterteilung darstellen. Langfristig wird erhofft, dass der Klimapass für Fahrzeuge zu einer konsequenten, flächendeckenden Reduzierung des Ausstoßes von Kohlenstoffdioxid führt. Ferner ist es ein weiteres Ziel, zur Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der umweltfreundlichen Motoren zu motivieren, da schädliche Motoren schneller erkannt und vermieden werden können und somit geringeren Absatz finden. Als Kritik des Klimapasses für Fahrzeuge wird oft angeführt, dass der Vergleich innerhalb der jeweiligen Fahrzeugart und die ungenaue Kennzeichnung durch Farben zu irreführenden Ergebnissen führen können: Ein großer Geländewagen, der innerhalb der Geländewagen sehr gut abschneidet, hat trotz seines eigentlich höheren Verbrauches einen besseren Klimapass als ein mittelmäßig sparsamer Kleinwagen.

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 10245 Bewertungen abgegeben

  • 93.15% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen