strom.preisvergleich.de

Strom anmelden für die erste Wohnung

So können den Strom für Ihre erste eigene Wohnung einfach online anmelden. Dafür sollten Sie sowohl die Zählernummer als auch den Zählerstand zum Tag des Einzuges zur Hand haben. Wo hoch Ihr voraussichtlicher Stromverbrauch sein wird, ist sowohl von der Größe Ihrer Wohnung als auch von der Art und Anzahl Ihrer elektrisch genutzten Geräte abhängig. So verbrauchen gerade Kühl- und Gefrierschränke jede Menge Strom, da sie rund um die Uhr laufen.

Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie den Strom für die erste Wohnung anmelden und worauf Sie bei der Anmeldung achten sollten.

Vergleichen Sie Ihren Stromanbieter
Postleitzahl eingeben
Ortsangabe
Verbrauch

Bis zur Anmeldung besteht Grundversorgung

Sofern Sie aufgrund des Umzugsstresses nicht sofort dazu kommen, den Strom für Ihre erste Wohnung anzumelden, ist das auch in Ordnung. Der örtliche Grundversorger übernimmt die Zwischen-Stromversorgung ab dem Datum Ihres Einzuges. Das heißt, dass Ihre Wohnung im Rahmen der Pflichtversorgung ununterbrochen mit Strom versorgt wird. Nachteilig ist jedoch, dass die Stromversorgung im Grundversorgertarif relativ teuer ist. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihren Strom so schnell wie möglich bei einem günstigeren Stromanbieter anzumelden.

Welche Daten brauche ich für die Stromanmeldung?

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie Ihre vollständige Anschrift mit der Angabe von Straße, Hausnummer, Ort und Postleitzahl an Ihren neuen Anbieter übermitteln bzw. diese Daten als Grundlage für einen Online-Stromvergleich nutzen.

Darüber hinaus entscheidet Ihr geschätzter jährlicher Stromverbrauch über den künftigen Preis. Sind Sie Einzelperson, so ist ein Verbrauch von 1000 bis 1200 Kilowattstunden pro Jahr gängig. Für einen 2-Personen-Haushalt können Sie hingegen mit einem Jahresstromverbrauch von 2000 kWh und mehr rechnen.

Sind die Angaben zu Anschrift und Verbrauch klar, benötigen Sie noch die aktuelle Zählerdaten. Daher sollten Sie Ihrem neuen Stromanbieter Ihre Zählernummer und Ihren Zählerstand mitteilen. Dies vereinfacht die korrekte Verbrauchszuordnung und Stromabrechnung. Im Weiteren sind persönliche Angaben wie Ihr Vor- und Zuname, Ihr Geburtsdatum sowie Ihre Bankverbindung zur monatlichen Begleichung der Abschlagszahlung erforderlich.

  • Anschrift (mit Ort und Postleitzahl)
  • Geschätzter Stromverbrauch pro Jahr in kWh
  • Stromzählernummer und Stromzählerstand
  • Persönliche Angaben (Name, Bankverbindung etc.)

Wie funktioniert die Strom Anmeldung für meine erste Wohnung?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie den Strom für Ihre erste Wohnung anmelden. Sie können sich z. B. direkt an einen bekannten Stromanbieter Ihrer Wahl wenden oder vorab ein Stromvergleichsportal nutzen, um besonders günstige Stromtarife zu finden. In beiden Fällen kann die Anmeldung direkt online erfolgen, wobei Sie den Vertragsabschluss direkt mit dem jeweiligen Stromanbieter vornehmen.

Über eine im Vorfeld festgelegte Abschlagszahlung, zahlen Sie Ihrem ausgewählten Stromanbieter einen monatlichen Geldbetrag (Abschlag). Die Abschläge werden dann zum Jahresende mit Ihrem tatsächlichen Stromverbrauch berechnet, so dass Sie entweder eine Gutschrift oder eine Nachzahlungs-Information für Ihre erste Wohnung erhalten. Die Abrechnung Ihres Grundversorgers, die sich aus der Pflichtversorgung ergibt, erhalten Sie regulär innerhalb der ersten vier Wochen nach dem Anbieterwechsel.

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 9686 Bewertungen abgegeben

  • 93.06% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen