PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

Stadtwerke

Bis zur Liberalisierung der Strom- und Gasmärkte waren die Stadtwerke oftmals die einzigen Anbieter von Strom und Gas. Mit einem regionalen Monopol versorgt konnten die Privatkunden die Leistungen nur von den Stadtwerken beziehen. Diese waren in der ihnen zugeteilten Region konkurrenzlos und erbrachten die Leistungen in einer oftmals nicht sehr innovativen Art und Weise. Genau hier setzen die Ideen der Liberalisierung an und bieten den Kunden die Wahlfreiheit an. Die betriebliche Leistungserstellung bei den Stadtwerken erfolgt sehr oft auf eine traditionelle Art und Weise.

Aufgrund des staatlich garantierten Einzugsbereiches und Gebietsmonopols gab es weder einen Anreiz noch eine sonstige Initiative zur Kosteneinsparung oder der effizienteren Produktion. So dauerten alle Verwaltungsvorgänge wesentlich länger als bei Privatunternehmen und auch die Produktivität ließ zu wünschen übrig. Durch die Marktöffnung und die Wahlfreiheit der Anbieter bedingt haben sich die meisten Stadtwerke aber inzwischen zu konkurrenzfähigen Marktteilnehmern gewandelt, die richtig Gas geben. Die restriktiven Bestimmungen des öffentlichen Dienstes wurden abgestreift und ein enormer Modernisierungsprozess setzte ein.

Viele Stadtwerke engagieren sich sowohl in der traditionellen, als auch der grünen Energieerzeugung und bieten den Kunden auch Öko Stromtarife an. In vielen Regionen haben die Stadtwerke aber doch noch ein Versorgungsmonopol für ein Produkt: Sie sind der einzige Wasserversorger einer Stadt oder Region und stehen deshalb bei den Preisen für die Ver- und Entsorgung nicht unter Druck.

Service:

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | ImpressumPREISVERGLEICH.de bei FacebookPREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.