strom.preisvergleich.de

Was kostet eine kWh Strom in 2021?

Die Kilowattstunde Strom kostete im Juni 2021 31,95 Cent. Dabei orientiert sich der durchschnittliche Strompreis pro kWh an einem Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh. Wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW, Juni 2021) mitteilt, berücksichtigt dieser Preis die folgende Kostenzusammensetzung:

  • Netzentgelte inklusive Messung und Messstellenbetrieb – 7,8 Cent pro kWh (+ 0,05 Cent im Vergleich zu 2020)
  • Beschaffung und Vertrieb – 7,74 Cent pro kWh (+ 0,23 Cent im Vergleich zu 2020)
  • Mehrwertsteuer – 5,10 Cent pro kWh (+ 0,02 Cent im Vergleich zu 2020)
  • EEG-Umlage – 6,5 Cent pro kWh (- 0,256 Cent im Vergleich zu 2020)
  • KWK-Aufschlag – 1,66 Cent pro kWh (unverändert zu 2020)
  • Stromsteuer – 2,05 Cent pro kWh (unverändert zu 2020)
Vergleichen Sie Ihren Stromanbieter
Postleitzahl eingeben
Ortsangabe
Verbrauch

Der Strompreisunterschied im Vergleich zum Jahr 2020 lag im Juni 2021 bei einem Plus von 0,13 Cent pro Kilowattstunde Strom. Weitere Informationen hierzu finden Sie direkt auf den Seiten des BDEW. Bei Aufrechterhaltung der EEG-Umlage ist davon auszugehen, dass die Strompreise in den kommenden Jahren 2022 und folgende weiter ansteigen. Sollte die EEG-Umlage mit Beschluss der Bundesregierung in den Folgejahren wegfallen, können die Strompreise um gut 20 % sinken. Der Kostenausgleich soll über den Bundeshaushalt und aus den Einnahmen der CO2-Steuer erfolgen.

Wie hoch ist der Anteil für Steuern und Umlage pro kWh Strom?

Aktuell macht der Anteil für Steuern und Umlagen 16,40 Cent des Strompreises pro kWh aus (Stand Juni 2021). Somit ist der Wert im Vergleich zum Jahr 2020 um 0,15 Cent pro Kilowattstunde Strom gesunken. Gleichzeitig sind die Stromkosten für die Beschaffung und den Vertrieb angestiegen, so dass die Senkung der staatlichen Abgaben nicht ausreicht, um die Preise konstant zu halten.

Wo hoch ist der Preis pro Kilowattstunde Strom für Industriestrom?

Der durchschnittliche Strompreis für Industriestrom mit einem Jahresverbrauch von 160.000 bis 20 Millionen Kilowattstunden pro Jahr lag im Juni bei 19,09 Cent. Die vom BDEW bereitgestellten Daten beziehen sich auf eine mittelspannungsseitige Versorgung. Die Preise für 2021 setzen sich wie folgt zusammen:

  • Beschaffung, Netzentgelte und Vertrieb – 10,01 Cent pro kWh (+ 1,53 Cent im Vergleich zu 2020)
  • EEG-Umlage – 6,5 Cent pro kWh (- 0,256 Cent im Vergleich zu 2020)
  • KWKG-Umlage – 0,254 Cent pro kWh (+ 0,28 Cent im Vergleich zu 2020)
  • Offshore-Netzumlage – 0,416 Cent pro kWh (- 0,021 Cent im Vergleich zu 2020)
  • § 19 StromNEV-Umlage – 0,27 Cent pro kWh (+ 0,04 Cent im Vergleich zu 2020)
  • Konzessionsabgabe – 0,11 Cent pro kWh (unverändert zu 2020)
  • Stromsteuer – 1,537 Cent pro kWh (unverändert zu 2020)

In 1998 lag der durchschnittliche Strompreis für Industriestrom noch bei 9,34 Cent pro Kilowattstunde Strom. Ein fortlaufender Preisanstieg ist ganz klar zu erkennen.

Quelle: BDEW 2021

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 10245 Bewertungen abgegeben

  • 93.15% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen