PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

Gewerbestrom für Fitnessstudios vergleichen

Betreiben Sie Ihr eigenes Fitnessstudio, können Sie günstige Gewerbestromtarife nutzen und Ihre Stromkosten senken. Da der Stromverbrauch von Fitnesscentern bei gut 50.000 kWh pro Jahr liegt, ergibt sich hieraus ein enormes Sparpotential für Ihr Sportstudio. Selbst bei einer Ersparnis von 3 Cent pro Kilowattstunde Strom, beträgt die Ersparnis 1.500 Euro pro Jahr. Doch wie funktioniert das? Ganz einfach, Sie brauchen lediglich einen Gewerbestrom Vergleich für Fitnessstudios nutzen, einen günstigen Stromtarif heraussuchen und zu einem neuen Anbieter wechseln. Dabei dauert der Vergleich nur wenige Minuten. Der Wechsel ist schnell und einfach erledigt.

Vergleichen Sie Ihren Stromanbieter

 
  • Hier Postleitzahl eingeben

Wie gehe ich beim Gewerbestrom Vergleich für Fitnessstudios vor?

Interessieren Sie sich für einen günstigen Gewerbestromtarif für Ihr Fitnessstudio, brauchen Sie lediglich einen kostenlosen Stromvergleich für Ihr Gewerbe nutzen. Geben Sie dazu Ihre Postleitzahl (PLZ) und Ihren bisherigen Jahresstromverbrauch in Kilowattstunden an und starten Sie den Online-Vergleich. Die angezeigten Preise beinhalten regulär Cashback-Prämien und Boni, so dass es sich hier um Effektivpreise handelt.

Da die Kosten maßgeblich durch die aktuellen Strompreise und Ihren Jahresverbrauch beeinflusst werden, können Sie diese aktiv senken. Voraussetzung ist, dass Sie im Stromvergleich einen Anbieter zu besseren Konditionen finden. Diese erhalten Sie u. a. dann, wenn Ihr Stromverbrauch oberhalb von 100.000 kWh liegt. In diesem Fall werden Sie automatisch in unseren Sondervertragskundenbereich weitergeleitet. Dafür benötigen wir im Vorfeld Ihr Einverständnis.

  • Gewerbestrom Vergleich für Fitnessstudios von 0 bis 100.000 kWh pro Jahr
  • Angebote für Sondervertragskunden ab 100.000 kWh pro Jahr

 

Was muss ich beim Stromvergleich für Fitnesscenter und Sportstudios beachten?

Der Vergleich ist selbsterklärend, so dass es nur wenige Dinge zu beachten gibt. Achten Sie lediglich auf die Vertragskonditionen sowie die Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen. Im Weiteren empfehlen wir Ihnen nur Tarife mit monatlicher Abschlagszahlung und raten Ihnen von Tarifen mit Vorkassenzahlung ab. Letztlich entscheiden Sie selbst, welcher Stromtarif für Ihr Fitnessstudio am besten ist.

Wer kann den günstigen Gewerbestrom für Fitnesscenter nutzen?

In Deutschland gibt es ca. 10.000 Fitnessstudios und Anlagen. Soweit es sich hier um angemeldete bzw. registrierte Gewerbe handelt, können Sie die Gewerbestrom-Tarife in Anspruch nehmen. Diese sind in der Regel deutlich günstiger als die Stromtarife für Privathaushalte. Zu den Adressaten gehören:

  • Fitnessstudios, Fitnesscenter und Fitnessanlagen (Sport- und Tennisplätze)
  • Sportstudios für Männer, Frauen und Kinder (Damenstudios etc.)

 

Stromverbrauch in Fitnessstudios senken

Wenn Sie Ihren Stromverbrauch im Sportstudio senken möchten, sollten Sie zunächst einmal alle Stromfresser in Ihrem Fitnessstudio ausfindig machen. Dazu gehören die folgenden Verbrauchsquellen:

  • Betrieb elektrischer Sportgeräte (Laufbänder, Ergometer, Crosstrainer, Rudergeräte, EMS-Geräte u. v. m.) und Geräte (TV-Geräte, Bürotechnik etc.)
  • Beleuchtung (Lichtquellen)
  • Heizung und Lüftung/ Klimaanlagen
  • Wellnessbereich (Sauna, Solarium)

 
Nutzen Sie energiesparende Sportgeräte (Energielabel A+++) sowie sparsame LED-Beleuchtungen. Vergessen Sie dabei nicht, die Räume regelmäßig zu lüften und die Heizung entsprechend der Jahreszeit zu regulieren. Besonders vorteilhaft sind Fußbodenheizungen im Sportstudio.

Bewertungen zu PREISVERGLEICH.de
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | ImpressumPREISVERGLEICH.de bei FacebookPREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.