PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

Gewerbestrom für die Landwirtschaft

Laut dem Deutschen Bauernverband e. V. gibt es ca. 266.000 landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland. Diese verbrauchen durchschnittlich 14.000 kWh Strom pro Jahr, so dass sich ein Gewerbestrom Vergleich für die Landwirtschaft besonders lohnen kann. Dabei gilt, je höher der jährliche Stromverbrauch ist, desto höher ist Ihr Sparpotential. Beispielsweise erreichen Viehzuchtbetriebe schnell einen Jahresstromverbrauch von über 20.000 kWh. In diesem Fall heißt das, dass Sie schon mit einer einfachen Ersparnis von 0,04 Cent pro kWh ca. 800 Euro pro Jahr einsparen können.

Vergleichen Sie Ihren Stromanbieter

 
  • Hier Postleitzahl eingeben

Wie kann ich Gewerbestromtarife für die Landwirtschaft vergleichen?

Möchten Sie die günstigen Gewerbestromtarife vergleichen, brauchen Sie lediglich die Postleitzahl Ihrer Betriebsstätte (z. B. die 17389 für Anklam) und Ihren jährlichen Stromverbrauch in den Stromrechner eingeben. Der Rechner filtert automatisch Gewerbestromtarife und zeigt Ihnen die verfügbaren Anbieter für Ihren Standort. Möchten Sie die Gewerbetarife für Ihren landwirtschaftlichen Betrieb einsehen, reicht ein Klick auf „Vergleichen“. Sobald Sie die Tariftabelle vor sich haben, können Sie bei Bedarf weitere Filtereinstellungen vornehmen. Hierzu gehören u. a. ein Filter für die Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist sowie die Auswahl bestimmter Ökostromtarife. Tipp kleiner Tipp: Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich eine monatliche Zahlweise (Abschlagszahlung) Ihrer Stromkosten.

Für welche landwirtschaftlichen Betriebe kann ich Gewerbestrom nutzen?

Der Gewerbestrom Vergleich richtet sich an alle landwirtschaftlichen Betriebe, Landwirte und Bauern in Deutschland. Dies berücksichtigt u. a. die folgenden Agrarkulturen:

  • Ackerbau (Getreide, Ölsaaten etc.)
  • Futterbau (Futterpflanzen)
  • Milchviehhaltung zur Nahrungsmittelproduktion
  • Viehzucht (Schweinemast, Rinderzucht, Geflügelproduktion etc.)
  • Obst- und Gemüsebau (Äpfel, Kartoffeln, Spargel etc.)
  • Gartenbau (Blumen, Zierpflanzen)
  • Weinbau (Rebanlagen)
  • Forstwirtschaft (Rohstofferzeugung, Arten-, Klima- und Gewässerschutz)

 
Der Preisvergleich ist zunächst Schufa-neutral. Eine mögliche Schufa-Prüfung erfolgt erst, wenn Sie sich für einen bestimmten Gewerbestromtarif entscheiden und diesen online abschließen.

Warum verbrauche ich in meinem Betrieb so viel Strom?

Die Unterhaltung von Haus und Hof ist teuer, wobei allein die Stromkosten einen hohen vierstelligen Betrag ausmachen können. Dieser ergibt sich aus den folgenden Kostenfaktoren:

  • Beleuchtung (z. B. Wärmelampen)
  • Reinigung und Lüftung von Stallanlagen und Gewächshäusern
  • Kühlung und Lagerung (z. B. Klimaanlagen, Kühlkammern)
  • Maschinenbetrieb (z. B. Melkmaschinen)
  • Betrieb von Elektrofahrzeugen (z. B. Forstfahrzeuge)

 
Auswertungen haben ergeben, dass beispielsweise die Haltung einer Milchkuh bis zu 400 kWh Strom pro Jahr erfordert. Für die Schweinemast gelten ähnliche Werte.

Wie kann ich die Stromkosten in der Landwirtschaft senken?

Möchten Sie Ihre Energiekosten senken, sollten Sie auf eine energieeffiziente Beleuchtung achten. Die Beleuchtung macht einen großen Teil der landwirtschaftlichen Stromkosten aus. Zudem empfehlen wir allen Bauern und Landwirten einen Gewerbestrom Vergleich für Ihren Land- und Forstwirtschaftbetrieb zu nutzen. So können Sie mit nur wenigen Klicks jede Menge Geld einsparen. Überschreitet Ihr jährlicher Stromverbrauch 100.000 kWh profitieren Sie von günstigen Konditionen für Sondervertragskunden. Die günstigen Gewerbestrompreise beginnen ab 5 Cent pro kWh, so dass die jährliche Ersparnis bei einem Stromanbieterwechsel bis zu mehrere Tausend Euro betragen kann.

Bewertungen zu PREISVERGLEICH.de
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | ImpressumPREISVERGLEICH.de bei FacebookPREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.