PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 35575 80810
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Weltweite Kritik an Kyoto-Ausstieg Kanadas

14.12.2011

Kanadas Kyoto-Ausstieg bewahrt das Land vor Zusatzzahlungen und unterstützt den kanadischen ÖlexportDer Entschluss Kanadas, dem Klimaschutz durch den vorzeitigen Ausstieg aus dem Kyoto-Protokoll zu vernachlässigen, hat erwartungsgemäß für weltweite Kritik gesorgt. So bedauerte nicht nur das Klimasekretariat der vereinten Nationen, sondern auch die chinesische Regierung den Ausstieg Kanadas. Gerade die Kritik Chinas, das bislang selbst nicht unbedingt durch klimafreundliche Politik auffiel, fällt dabei ungewohnt direkt aus. So widerstrebe der kanadische Kyoto-Ausstieg nach Äußerungen eines chinesischen Außenamtssprechers „den Bemühungen der internationalen Gemeinschaft“. Kanada sei stattdessen gefordert, seinen Verpflichtungen nachzukommen.

Dabei sind Kanadas Gründe für den vorzeitigen Ausstieg zumindest verständlich. Die im Kyoto-Protokoll vereinbarte Senkung des CO2-Ausstoßes gelang Kanada nicht, stattdessen stiegen dessen Emissionen sogar um rund 35 Prozent an. In der Folge hätte Kanada nach der Vereinbarung umso härtere Klimaauflagen einzuhalten, um diese klimatische Belastung auszugleichen. Die entsprechenden Maßnahmen hätten rund 10,5 Milliarden Euro gekostet, eine Summe, die das Land nicht zu Zahlen bereit war. Der kanadische Umweltminister Kent argumentierte, dies hätte jede Familie des Landes rund 1.600 Dollar gekostet. Alternativ hätte das Land das Autofahren gänzlich verbieten müssen, um die Klimaziele einhalten zu können.

Außerdem führte Kent an, dass mit den USA und China die zwei größten CO2-Erzeuger überhaupt nicht vom Kyoto-Protokoll einbezogen würden. Somit könne das Abkommen ohnehin nicht funktionieren.

Denkbar ist, dass dies nicht die alleinigen Gründe für den Rückzug Kanadas sind. So verweist Sabine Wils, Abgeordnete der Linken im Europaparlament, auf Kanadas profitreiche Extraktion von Öl aus Ölsanden und -schiefer. Diese Methode der Erdölförderung ist besonders klimaschädlich, wird jedoch aufgrund der steigenden Ölpreise für Kanada immer lukrativer.

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 35575 80810

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Inhalte | Kontakt | Newsletter | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.