PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

Solarstrom ohne Sonne – ist das möglich?

10.10.2011

In Fuentes de Ansalucía in der Provinz Sevilla (Spanien) ist man dieser Vorstellung, Solarstrom ohne Sonne zu erzeugen, schon ganz nah. Mit Hilfe einer bestimmten Technik kann das neue Solarkraftwerk Gemosolar sogar an bewölkten Tagen und auch nachts Solarstrom produzieren. Dies ist nur durch ein bestimmtes Verfahren möglich, in dem Salz als Wärmeträgermedium eingesetzt wird. Die Anlage besteht aus in einem Kreis aufgestellten, 2650 Spiegeln, den sogenannte Heliostate, die auf einen Turm ausgerichtet sind. Durch die Reflexion des Sonnenlichts wird das Salz auf 500 Grad Celsius erhitzt und mit Hilfe eines Wärmtauschers, der Wasserdampf erzeugt, wird eine Turbine angetrieben. Überschüssige Wärme kann in den Salzen gespeichert werden, sodass bis zu 15 Stunden, also auch nach Sonnenuntergang, Elektrizität erzeugt werden kann.

Diese Anlage ist das erste kommerzielle Solarkraftwerk, dass das Grundproblem der erneuerbaren Energien zu überwinden scheint. Durch die lange Speicherung der Wärme kann nämlich auch bei schwankender Nachfrage über 24 Stunden Energie bereitgestellt werden. Das Kraftwerk kann bis zu 27 000 Haushalte mit Strom versorgen und ab 2012 sollen noch zwei weitere Solarkraftwerke Energie liefern.

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | ImpressumPREISVERGLEICH.de bei FacebookPREISVERGLEICH.de bei Google PlusPREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.