PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Bahn fahren mit Ökostrom

27.07.2011

Regenerative Energiequellen sollen in den kommenden fünfzig Jahren die Stromversorgung in Deutschland sichern. Nun will auch die Deutsche Bahn, Deutschlands größter Stromverbraucher, auf Ökostrom umsteigen. Jeder dritte ICE soll bis zum Jahr 2020 mit Strom aus erneuerbaren Quellen laufen.

Umweltfreundliche und klimaneutrale Zugfahrten

Das Bahnunternehmen unterzeichnete am Dienstag einen Vertrag mit dem Energiekonzern RWE über eine Stromlieferung im Wert von 1,3 Milliarden Euro. Das Schreiben sieht vor, dass von 2014 bis 2028 etwa 900 Kilowattstunden Strom aus Wasserkraftwerken zum Antreiben der Hochgeschwindigkeitszüge geliefert werden. Bahnchef Grube versicherte, dass die gelieferte Energie etwa jeden dritten ICE oder IC antreiben könne. Dies sei ihm im Zuge der Energiewende besonders wichtig, weil auch die Deutsche Bahn einen Schritt machen müsse in Richtung „klimaneutrale und umweltfreundliche Bahnnutzung“.

DB-Vision: Bahnfahren nur noch mit Ökostrom ab 2050

Als größter Stromverbraucher Deutschlands ist das Bahnunternehmen auf einen schnellen Ersatz für die ausfallende Kernenergie angewiesen. Im Moment bezieht die Bahn rund 22 Prozent ihrer Energie aus Atommeilern.  Die Deutsche Bahn selbst ist sogar Anteilseigner am Atomkraftwerk Neckarwestheim 1 und bezog bis zum Atomaustieg Energie zum Antreiben der Züge aus den badischen Meilern, die bis jetzt jede vierte Lokomotive mit Energie versorgte.

Der größte Teil des von der Bahn genutzten Energiemixes, nämlich bis zu 49 Prozent, stammt jedoch auch weiterhin aus Braun- und Steinkohlekraftwerken. In Zukunft soll der Anteil der Kernenergie bis auf 14 Prozent sinken. Die Vision von Bahnchef Grube ist der komplette Umstieg auf regenerative Energie bis zum Jahr 2050. Durch den Vertrag mit RWE soll dieses Vorhaben möglich werden. Momentan liegt der Ökostromanteil bei 19,8 Prozent. Im Jahr 2020 soll der bis auf 35 Prozent angestiegen sein.

Empfehlen
Google+
Twittern

Sie benötigen Hilfe?  

Tel.: Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

6244 Bewertungen ergaben
4.58 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.