PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Stromtrasse Suedlink: Schaffen Erdkabel mehr Akzeptanz?

02.09.2016

Foto Solche Erdkabel könnten für die Stromtrasse Suedlink verlegt werdenEs gibt viele Dinge, bei denen sich Hessen und Bayern uneins sind. Beim Thema Stromtrasse jedoch herrscht traute Einigkeit: Die geplanten riesigen Masten der Stromtrasse Suedlink verschandeln die Landschaft. Um die Bevölkerung zu besänftigen, plant die Regierung nun Erdkabel. Dem Energieexperten Peter Ahmels zufolge scheint der Plan aufzugehen.

Melsungen – Nach dem Beschluss einer Erdverkabelung beim Bau der geplanten Stromtrasse Suedlink rechnen Experten mit einer deutlich höheren Akzeptanz auch in Hessen. Im Vergleich zu riesigen Freileitungsmasten werde das Erdkabel von der Bevölkerung als deutlich weniger störend angesehen. Es sei deswegen auch mit einer viel geringeren Klagebereitschaft zu rechnen, sagte Peter Ahmels, Experte für Erneuerbare Energien beim Bürgerdialog Stromnetz. Die Initiative veranstaltete am Dienstag im nordhessischen Melsungen und am Mittwoch in Alsfeld (Vogelsbergkreis) Informationsveranstaltungen.

800 Kilometer Stromtrasse: das Megaprojekt Suedlink

Die Stromtrasse Suedlink gilt als eine der Hauptschlagadern der Energiewende. Sie soll über eine Strecke von rund 800 Kilometern den Windstrom von Nord nach Süddeutschland transportieren. Dabei soll sie auch Nord- und Osthessen laut der Grobplanung durchqueren. Voraussichtlich im Herbst werden die Übertragungsnetzbetreiber Tennet und TransnetBW erste Vorschläge für einen möglichen Verlauf des Suedlink vorstellen, sagte Ahmels.

Proteste gegen die Stromtrasse

Suedlink war lange Zeit eines der am meisten diskutierten Projekte der Energiewende. Die 800 Kilometer lange Stromtrasse ist zwingend nötig, um Strom aus dem windreichen Norden nach Süddeutschland zu transportieren, wo 2022 die letzten Atomkraftwerke abgeschaltet werden. Ohne die Trasse könnte es zu Stromengpässen im Süden Deutschlands kommen – doch gegen die riesigen Strommasten vor ihrer Haustür sperrten sich die Bürger landauf, landab. Mit Erfolg: Ende 2015 beschloss der Bundestag, Erdkabeln beim Bau von Gleichstromleitungen den Vorrang zu geben.

Wie der Bau der Erdverkabelung abläuft, zeigt das folgende Video:

Quelle: YouTube/Netzausbau

Text: dpa/lhe/pvg
Bild: dpa

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 37

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5695 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.