PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Stromtrasse Suedlink: Forderung nach Schutzzonen wird lauter

01.06.2015

Foto Protest gegen Stromtrasse SuedlinkDie geplante Stromtrasse Suedlink erhitzt die Gemüter weiter. Erst vor Kurzem sorgte Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner für Aufsehen: Sie schlug vor, die Stromautobahn einfach um Bayern herumzubauen. Der Protest gegen diese Pläne ebbt nicht ab, nach zahlreichen Wortmeldungen aus Politik und Wirtschaft mischte sich nun auch die Nordhessen-SPD in die Diskussion ein und fordert Schutzzonen für Anwohner.

Baunatal – In der Diskussion um den Verlauf der geplanten Stromtrasse Suedlink verlangt die nordhessische SPD Schutzzonen für Wohngebiete. Auf dem Bezirksparteitag in Baunatal forderten die Delegierten die schwarz-grüne Landesregierung auf, sich für solche Abstände einzusetzen. Sie könnten 400 Meter betragen, sagte der Geschäftsführer der Nordhessen-SPD, Wilfried Böttner.
Die örtlich noch nicht fixierte Trasse Suedlink könnte durch Nord- und Osthessen führen. Sie soll Strom aus Windkraftanlagen vom Norden Deutschlands in den Süden bringen, wenn bis 2022 die letzten Atomkraftwerke wie geplant abgeschaltet sind.

Bei den Vorstandswahlen in Baunatal bestätigten die Delegierten indes den Vorsitzenden Manfred Schaub für weitere zwei Jahre im Amt. Schaub führt die nordhessische SPD schon seit 2002. Das beste Ergebnis erzielte der Marburger Thomas Spies mit fast 99 Prozent.

Hitziger Streit um Stromtrasse

Vor Kurzem bekam der schon länger schwelende Streit um den genauen Verlauf der Stromtrasse Suedlink neue Nahrung: Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) sorgte mit ihren Plänen, den Streckenverlauf der Stromautobahn zu ändern, für allerhand Diskussionen. Während Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) die Pläne guthieß, hagelte es außerhalb Bayerns Kritik. Mittels Suedlink soll Strom aus norddeutschen Windstromanlagen nach Bayern transportiert werden, wenn die Atomkraftwerke im Bundesland im Zuge der Energiewende abgeschaltet werden. Mehr zum Thema verrät das folgende Video:


Quelle: YouTube/TenneT

Text: dpa/lhe/pvg
Bild: dpa

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 37

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5565 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.