PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 35575 80810
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Strom aus Zitronen: Coca-Cola Foundation geht neue Wege

30.04.2015

Lemon treeDass Zitronenfrüchte viel Vitamin C enthalten, war bereits bekannt. Dass man aus ihnen auch Strom gewinnen kann, überrascht hingegen. Im großen Stil will dies nun die Coca-Cola Foundation angehen, die auf Sizilien eine erste Pilotanlage in Betrieb genommen hat.

Die Coca-Cola Foundation hat in Zusammenarbeit mit der auf erneuerbare Energien spezialisierten Firma Empedocle ein Verfahren zur Produktion von elektrischem Strom aus Zitrusfrüchten entwickelt. Klingt kurios, ist aber möglich. Immerhin gibt es auch schon T-Shirts, die Strom produzieren. Beim „Zitronen-Strom“ werden jedoch keine frischen Zitronen benötigt, sondern die Abfälle von bereits verwerteten Früchten. Bei der nahe Catania, das ist die zweitgrößte Stadt Siziliens, aufgestellten Pilotanlage, handelt es sich um eine innovative Art von Biogasanlage.

Zitronenkuchen ist Basis für Strom

Der Zusammenhang zwischen der Getränkeindustrie, den Zitrusfrüchten sowie der Stromerzeugung ist denkbar einfach: Bei der Herstellung von Limonaden werden Zitrusfrüchte ausgepresst. Die dabei anfallenden Stoffe wie Schale, Kerne und Fruchtfleisch werden aufgrund ihrer Form in der Presse als „Presskuchen“ oder „Zitronenkuchen“ bezeichnet. Dieser „Presskuchen“ hat für die Getränkeherstellung keinen weiteren Wert, kann aber mit anderen Biomassen vermischt und vergärt werden.

Bakterien erzeugen den Strom

Bei der Vergärung der Zitrusabfälle setzen die Bakterien ein Biogas frei. Dieses Gas lässt sich in elektrischen Strom umwandeln. Mit der ersten Pilotanlage auf Sizilien soll nun geprüft werden, wie effizient das Verfahren in der Praxis ist. Schätzungsweise sollen 20 Anlagen ausreichen, um ganz Sizilien eine echte Alternative zur Stromerzeugung zu bieten. Zugleich würde man alleine durch die Verwertung der Presskuchen, etwa 340.000 Tonnen pro Jahr, die Entsorgungskosten von rund zehn Millionen Euro einsparen.

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 35575 80810

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Inhalte | Kontakt | Newsletter | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.