PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Angst vor Blackout: Wie sicher ist das deutsche Stromnetz?

24.09.2014

(Foto) Sichere Stromversorgung in DeutschlandImmer wieder geistern Berichte durch die Medien, in denen der baldige Blackout im deutschen Stromnetz angekündigt wird. Durch die Energiewende komme dieses an seine Belastungsgrenze, schuld sei die Energiewende, so heißt es immer wieder. Wie belastbar ist unser Stromnetz?

Skepsis der Verbraucher

Geht es um eine sichere Stromversorgung, reagieren Verbraucher und Industrie in Deutschland meist etwas empfindlich. Schließlich verschlingen sowohl die Energiewende als auch der Ausbau sichererer Stromnetze Milliarden und so richtig voran geht es meist auch nicht. Immer mehr Menschen fragen sich daher, ob sich der ganze Aufwand lohnt und befürchten einen Blackout im deutschen Stromnetz. Zu Unrecht – das deutsche Stromnetz zählt trotz der Energiewende zu den sichersten Netzen in Europa.

Der SAIDI-Wert

Dies verdeutlicht ein Blick auf den SAIDI-Wert (System Average Interruption Duration Index), der die durchschnittlichen Unterbrechungen in der Energieversorgung pro Jahr angibt. In die Berechnung der Stromausfall-Zeiten fließen ungeplante Störungen ein, die länger als drei Minuten andauern und auf Einwirkungen Dritter, Störungen aus anderen Netzen, Zuständigkeit des Netzbetreibers und atmosphärische Störungen zurückzuführen sind. Der Index berücksichtigt keine geplanten Unterbrechungen oder Stromausfälle wegen höherer Gewalt, beispielsweise durch Naturkatastrophen.

Geringe Ausfälle in Deutschland

Wie Daten der Bundesnetzagentur zeigen, waren im Jahr 2006 deutsche Energiekunden durchschnittlich 21,53 Minuten ohne Strom. Im Jahr 2008 lag dieser Wert bei 16,9 Minuten und im Jahr 2012 bei nur noch 15,9 Minuten. Damit funktioniert die Stromversorgung in Deutschland so sicher wie in kaum einem anderen Land in Europa. Wie „THE ECO Report“ berichtete, lag der Wert der Nichtverfügbarkeit von Strom in Österreich bei 31,8 Minuten und in den Niederlanden bei 33,7 Minuten. In Großbritannien konnten Verbraucher durchschnittlich 81,4 Minuten keinen Strom beziehen, in Frankreich lag dieser Wert gar bei 95,1 Minuten.

Schlechte Stromversorgung in Amerika

US-Amerikaner und Kanadier können von solchen Werten indes nur träumen. In Kanada mussten Verbraucher im Jahr 2012 durchschnittlich 6,16 Stunden ohne Strom auskommen, im Jahr 2013 verbesserte sich der Wert immerhin auf 4,66 Stunden. Und auch in den USA sieht es nicht viel besser aus: Durchschnittlich 4,07 Stunden mussten die Verbraucher dort auf Strom verzichten. Bei aller Skepsis gegenüber der Energiewende und -politik können sich deutsche Stromkunden also dennoch darauf verlassen, dass sie nur selten im Dunkeln sitzen müssen.

Empfehlen
Google+
Twittern

Sie benötigen Hilfe?  

Tel.: Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 37

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

6246 Bewertungen ergaben
4.58 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.