PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Strom-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 35575 80810
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

LED ab 2016 die Lampe der Zukunft

17.03.2014

(Bild) LED und EnergiesparlampeWer erinnert sich noch an die Woge, die es schlug, als Glühbirnen verboten wurden? Inzwischen kümmert das kaum noch jemanden, denn die einst umstrittenen Energiesparlampen haben viele Verbesserungen erfahren. Ab 2016 kann so auch das Ende für die Halogenlampe kommen.

LED steht für Licht-emittierende-Diode. Glühbirnen, die man als LED bezeichnet, gelten als sehr langlebig und energiesparend. Die negativen Eigenschaften, wie kaltes Licht oder unpassende Fassungen hören hingegen der Vergangenheit an. So gibt es inzwischen beispielsweise LED-Retrofit-Lampen passend zur alten Fassung der Glühbirne. Ihr Marktanteil soll im nächsten Jahr erstmals höher sein, als der von klassischen Energiesparlampen. Das ist dann das Zeichen für die bereits nächste Generation von Energiesparlampen.

LED ohne schädliche Stoffe

Die LED Lampen zweiter Generation bieten aber nicht nur eine schönere Lichtfarbe als ihre blassen Vorgänger, sondern sind auch frei von schädlichen Stoffen. Fällt eine übliche Energiesparlampe treten hingegen giftige Dämpfe aus, weshalb dann umgehend zu lüften und das Zimmer vorerst zu verlassen ist. Zerbricht eine LED, besteht hingegen keine Gefahr für die Gesundheit.

LED sind sofort strahlend hell

Beeindruckend ist auch, dass die Lebensdauer der LED nochmals höher ist, als bei klassischen Energiesparlampen. Bis zu 30.000 Stunden halten sie problemlos durch. Dabei wird beim Einschalten auch keine Zeit benötigt, um die volle Leuchtkraft zu erreichen. LED sind sofort hell. Das Licht ist sofort abrufbar. Somit kann mit LED auch in Räumen Strom gespart werden, in denen eine Energiesparbirne bislang wenig von Vorteil war. Ein Beispiel hierfür ist das Badezimmer. Hier möchte man sofort Licht. Auch verbringt man in der Regel eher wenig Zeit im Bad, sodass die Energiesparlampe sich nur schwer rentiert, da sie erst nach einigen Betriebsminuten beginnt, Energie zu sparen. Daher ist es auch wenig sinnvoll, sie im Flur einzubauen; wo das Licht für gewöhnlich nur einige Sekunden brennt.

Schwachstelle von LED

Die LED wäre aber zu perfekt, hätte sie dann nicht doch eine Schwachstelle. Der Nachteil der innovativen Technik ist nämlich, dass die LED sehr empfindlich auf Stromschwankungen reagiert. Es ist daher unumgänglich, die LED mit einem Treiber auszustatten, der für einen konstanten Stromfluss sorgt. Dieser Treiber muss wiederum mit einer komplexen Treiberelektronik ausgestattet werden, um wie gewünscht zu funktionieren. Bislang war dies eine Schwierigkeit für die Entwickler

Neue Treiber sind sehr widerstandsfähig

Inzwischen laufen Praxistests mit Treibern, die sich bereits als sehr widerstandsfähig herausgestellt haben. Verantwortlich dafür ist ein neues Halbleitermaterial, das neben der Widerstandsfähigkeit auch für eine erhöhte Lichtleistung sorgt. In ersten Tests ist die Lichtleistung sogar doppelt so hoch, wie bei derzeit auf dem Markt erhältlichen LED, ohne dass der Energieverbrauch ansteigt. Nimmt die Entwicklung weiterhin diesen Lauf, wird die LED ohne Zweifel die „Glühbirne“ der Zukunft sein.

Empfehlen
Google+
Twittern
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Strom-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 35575 80810

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 70% Stromkosten senken
  • 12.000 Stromtarife im Vergleich
  • kostenlos online wechseln und sparen
  • Individuelle Telefonberatung

Unsere Standards  

Inhalte | Kontakt | Newsletter | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.